Club der Freunde

Genussmesse

8 Menschen, die man auf der Plaza Culinaria in Freiburg trifft

Seit Freitag hat die Plaza Culinaria in Freiburg geöffnet. Damit die Messe zum Genuss wird, sind viele Menschen hinter den Kulissen nötig. Von Meerjungfrau bis Sternekoch: Wir haben mit acht von ihnen gesprochen.

Für Genießer gibt es dieses Wochenende vermutlich nur eine Anlaufstelle: die Plaza Culinaria in Freiburg. Etwa 280 Aussteller präsentieren noch bis Sonntag ihre Produkte in der Freiburger Messe. Viele Menschen tragen dazu bei, dass die Besucherinnen und Besucher auf den Geschmack kommen. Acht von ihnen hat die Badische Zeitung getroffen.
1. Die Meerjungfrau
Katharina Hale sitzt entspannt und gut gelaunt auf einem Liegestuhl, mitten in Messehalle drei. Vor wenigen Minuten musste sie auf einem Rollwagen hierher geschoben werden, denn die Beine der 25-jährigen Studentin aus Frankfurt stecken in einer Meerjungfrauen-Flosse. Dazu trägt sie einen weißen BH, auf den zwei große Muscheln geklebt sind.
Der Umkircher Forellenhof Fath ist schon seit der ersten Plaza Culinaria mit einem Stand bei der Genussmesse vertreten – seit fünf Jahren mit Meerjungfrau. Katharina Hale schlüpft dieses Wochenende ins Kostüm. Nebenberuflich arbeitet die Studentin als Model. Vergangenes Jahr stand sie etwa für den Playboy vor der Kamera.
Über ihren Job bei der Plaza Culinaria sagt sie: "Ich finde es total cool und spannend, hier mit so vielen Leuten zusammenzukommen." Und die Flosse? "Die fühlt sich an wie eine Strumpfhose, nur eben mit einem Bein." Den ganzen Tag muss sie das Kostüm aber nicht tragen. Sie wechselt sich mit einer Kollegin ab.
2. Der Sohn des "Käsepapsts"
Ein herzhafter Geruch von Käse liegt in der Luft, je näher man dem Stand der "Fromagerie Antony" in Halle eins kommt. Dahinter steht Jean-François Antony. Der Affineur aus dem Elsass greift in die Käsetheke, schneidet mal größere, mal kleinere Stücke von den Laiben ab und wickelt jedes einzelne von ihnen wie ein Geschenk in Papier, bevor er sie in eine Tragetüte legt und einem Käufer reicht.
Als Affineur ...

Wenn du die kostenpflichtigen Artikel auf fudder lesen möchtest, werde einfach Digitalabonnent der Badischen Zeitung. Mit BZ-Digital Basis hast du vollen Zugriff auf fudder, auf die Website BZ-Online und auf die News-App BZ-Smart:


Du hast schon einen Zugang? Bitte einloggen >>