Tipps

14 Ideen für den perfekten Elternbesuch in Freiburg

Miriam Wißler

Der obligatorische Besuch der Eltern steht an und du weißt nicht, was du mit ihnen unternehmen sollst? Keine Sorge. Wir haben uns 14 Unternehmungen herausgesucht, die deine Eltern begeistern werden.

1. An einer Stadtführung der Historix-Tours teilnehmen

Bei diesen außergewöhnlichen Rundgängen treten die Stadtführer in historischen Kostümen auf. Fakten und Geschichten rund um Freiburg werden dabei auf unterhaltsame Weise vermittelt. Man kann zwischen 50 verschiedenen Touren wählen. Falls deine Eltern das erste Mal in Freiburg sind, empfehlen wir die Tour "Münster, Tore, Stadtlegenden". Tickets gibt es ab 9,50 Euro pro Person und können direkt am Treffpunkt erworben werden.
Historix-Tours Freiburg, 0761/2170488, http://www.historix-tours.de info@historix-tours.de

2. Im ältesten Gasthaus Deutschlands essen

Gutbürgerliche Küche und uriges Ambiente gibt es im Roten Bären. Das Lokal hat aber nicht nur gastronomisch was zu bieten. Es ist auch gleichzeitig das älteste Gasthaus Deutschlands.
Hotel Zum Roten Bären, Oberlinden 12, 0761/387870, Mi -Sa, 12 bis 14 Uhr und 18 bis 20.45 Uhr, reservierung@roter-baeren.de

3. Über den Münstermarkt schlendern

Bei einem Besuch des Münstermarkts vergeht die Zeit wie im Flug. Kein Wunder, denn hier gibt es einiges zu sehen: Obst und Gemüse soweit das Auge reicht, eingelegte Antipasti und duftende Gewürze, aber auch originelle Keramik- und Holzarbeiten.
Münsterplatz, Mo-Fr, 7.30 bis 13.30 Uhr, Sa, 7.30 bis 14 Uhr

4. Das Heliotrop besichtigen

Freiburg ist als "The Green City" bekannt. Zahlreiche ökologische, technische und innovative Lösungen zu nachhaltigem Energiemanagement haben der Stadt unter anderem zu dem Namen verholfen. Dazu gehört z.B. das Heliotrop Solarhaus im Freiburger Stadtteil Vauban. Es ist das erste Plusenergiehaus der Welt und produziert das Dreifache seines Energieverbrauchs. Wie das funktioniert, kann man bei einer der Führungen herausfinden. Oder man besichtigt es von außen und kommt selber darauf.
Heliotrop, Ziegelweg 28, Tickets für Führungen reservieren unter: 0761/45932, tobias.bube@rolfdisch.de

5. Auf den Schlossberg laufen

Eine beeindruckende Aussicht über Freiburg und das Dreisamtal bietet der Schlossberg. Man erreicht ihn entweder vom Stadtgarten aus mit der Bergbahn, oder zu Fuß vom Schwabentor. Eine Berg- und Talfahrt kostet 5,50 Euro pro Person.
Schlossbergbahn, Am Schlossberg 1, 0761/13717090, Mo-Di, 10 bis 18 Uhr, Mi-So, 9 bis 22 Uhr, info@schlossberg-bahn.de

6. Kaffee und Kuchen im Au Contraire

Nach einem Spaziergang durch die idyllischen Gassen zwischen dem Martinstor und dem Schwabentor empfehlen wir einen Besuch des Au Contraire. Das Café liegt mitten in der Freiburger Altstadt und hat eine wunderschönen Terrasse Richtung Gewerbekanal in der Fischerau. Hier kann man einen veganen Kuchen bestellen und die letzten Sonnenstrahlen genießen.
Au contraire, Gerberau 12, 0761/51461581, Mo-Do 10 bis 22 Uhr, Fr-Sa 10 bis 24 Uhr, So 14 bis 22 Uhr, info@aucontraire.de

7. An einer Weinprobe am Staatsweingut Freiburg teilnehmen

Mitten in Freiburg schönstens Reben findet jeden Freitag um 15 Uhr eine Weinverkostung statt. Hier kann man leckeren Wein probieren und nebenher etwas über die Weinherstellung lernen. Zum Ende der Weinprobe besteht die Möglichkeit in der angrenzenden Vinothek den Wein zu kaufen. Das perfekte Andenken für die Eltern. Eine Weinprobe dauert ca. 1 Stunde und kostet 15 Euro pro Person.
Gutsbetrieb Freiburg, Merzhauser Straße 119, 0761/401654310, Fr, 15 Uhr, vinothek.freiburg@wbi.bwl.de

8. Zum FilmFrühstück gehen

Falls das Wetter nicht mitspielen sollte, kann man den Morgen gemütlich mit einem FilmFrühstück starten. Zunächst frühstückt man ausgiebig im Caféhaus und geht anschließend mit dem Beleg in den Friedrichsbau. Dort bekommt ihr die Kinokarten für einen Matinée-Film eurer Wahl.
Caféhaus, Kaiser-Joseph-Str. 268, Friedrichsbau Lichtspiele, Kaiser-Joseph-Str. 268-270, 0761/36031, buero@friedrichsbau-kino.de

9. Einen Tag im Europa-Park verbringen

Ein Besuch des Europaparks lohnt sich nicht nur für Adrenalin Junkies. Auch die Eltern werden hier auf ihre Kosten kommen, denn der Park hat mehr zu bieten als nur Achterbahnen: spannende Shows, gemütliche Fahrgeschäfte und Panoramafahrten sind für jedes Alter geeignet.
Europa-Park Rust, Europapark St. 2, 77977 Rust, Tickets ab 42€ pro Person unter: www.europapark.de

10. Auf den Spuren des Faust wandeln

In dem berühmten Zimmer Nr. 5 des Löwen-Hotels in Staufen, dem sogenannten Faustzimmer, hat Dr. Faust gehaust. Heute ist es mit denkmalgeschützten Möbeln eingerichtet, um so weitgehend den Charme der damaligen Zeit nachempfinden zu können. Überhaupt ist Staufen die Faust-Stadt schlechthin, immerhin ist das historische Vorbild von Goethes Dr. Faust, in diesen schönen Städtchen auf wundersame Weise gestorben. Abgesehen davon, lohnt sich ein Besuch immer. Es gibt eine Burgruine zu besichtigen, eine wunderschöne Altstadt zu bestaunen und ein paar Risse geflissentlich zu übergehen.
Fauststube im Löwen, Hauptstr. 47, 79219 Staufen im Breisgau, 07633 908939-0, willkommen@loewen-staufen.de

11. Das Augustinermuseum besuchen

Das Augustinermuseum beherbergt eine renommierte Sammlung der Kunst vom Mittelalter bis zum Barock sowie Malerei des 19. Jahrhunderts. Interessant zu wissen: Im 13. und 14. Jahrhundert erbaut, lebten hier zunächst die Mönche der Ordensgemeinschaft. Ticktes gibt es bereits ab 7 Euro pro Person.
Augustinermuseum, Augustinerplatz, 0761 2012531, Di-So, 10 bis 17 Uhr, augustinermuseum@stadt.freiburg.de

12. Auf den Schauinsland wandern

Der Schauinsland liegt auf 1284 Meter und bietet einen atemberaubenden Ausblick über die Rheinebene, den Kaiserstuhl und an guten Tagen auch bis an die Vogesen. Die Wanderstrecke ist zwar kurz, ist aber mit knapp 800 Höhenmeter anspruchsvoll. Eine Alternative ist hier die Schauinslandbahn, mit der man in 20 Minuten gemütlich zum Gipfel fahren kann. Diese Bahn ist gleichzeitig die längste Umlaufseilbahn in Deutschland.
Schauinslandbahn, Besançonallee 99, 79111 Freiburg, 0761 4511-777, info@schauinslandbahn.de, Mo-So, 9 bis 17 Uhr

13. Tretbootfahren auf dem Titisee

Der Titisee liegt auf 840m über dem Meeresspiegel malerisch eingebettet in einem Tal. Falls das Wetter mitspielt, empfiehlt sich eine Runde Tretbootfahren und die Sonne genießen. Ansonsten gibt es genügend Geschäfte und Einkehrmöglichkeiten, um einen tollen Tag zu verbringen.
Drubba GmbH, Seestraße 37, 79822 Titisee, 07651 9812948, boote@drubba.com

14. Altes und neues Rathaus besichtigen

Das alte Rathaus wurde im 16. Jahrhundert bei einem Bombenangriff auf Freiburg im November 1944 zerstört. Nach dem Wiederaufbau dient es heute unter anderem als Touristen Informationsstelle. Das Neue Rathaus entstand 1896-1901 durch den Umbau eines Doppelhauses. Hier sitzt die Verwaltung der Stadt. Die prunkvolle Fassade der Gebäude kann man entspannt vom Rathausplatz aus bestaunen.
Altes und Neues Rathaus, Rathausplatz 2-4



Mehr zum Thema: