Weihnachtsmarkt

7 Dinge, die wir am Freiburger Weihnachtsmarkt vermisst haben

Fabian Hajraj

Endlich! Bald steht Weihnachten vor der Tür. Es geht noch besser: Der Freiburger Weihnachtsmarkt kehrt im November endlich zurück. Juhu! Wir haben 7 Dinge zusammengetragen, die wir am Freiburger Weihnachtsmarkt vermisst haben.

Einen (vielleicht auch zwei oder drei?) Glühwein trinken

Die vollen Tische am Glühweinstand, der herrlich riechende Duft, der einen buchstäblich verfolgt, das wohltuende Beisammen sein mit der Familie oder Freunden, sowie die alljährliche Diskussion, welcher Stand nun den besten Glühwein hat. Oh ja, genau das macht den Besuch eines Weihnachtsmarktes erst aus.

Den Weihanchtsmarkt besuchen und gleich an "Last Christmas" denken

Es bleibt mir ein Rätsel, aber wenn ich den Weihnachtsmarkt besuche, denke ich immer an eine Berghütte im Schwarzwald mit tollem Ausblick auf eine Schneelandschaft. Und zwar genauso eine wie im Musikvideo von "Last Christmas". Ohrwurm in drei, zwei, eins...

Die selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen aus der Kinderbackstube futtern

Plätzchen backen gehört zu Weihnachten wie eine Geburtstagstorte zum Geburtstag. Wie der Name schon sagt, ist die Backstube für Kinder gedacht, allerdings spricht nichts dagegen, selber mitzumachen. Falls es dir dennoch zu peinlich sein sollte, Kekse mit einer Truppe kleiner Kinder zu backen, könntest du ja deine kleine Schwester oder kleinen Bruder fragen, falls die Kekse nicht gleich im Mund landen.

Nach Weihnachtsgeschenken suchen und doch keine finden

Du hast mal wieder zu lange mit den Geschenken gewartet und brauchst daher ein Last-Minute-Geschenk? Wie gut, dass der Weihnachtsmarkt kunstvolle Warenstände hat, an denen man shoppen kann. "Ich wollte ja sowieso hin", denkst du dir. Schließlich kommt man zwar mit vollem Magen, aber mit leeren Händen nach Hause. Typisch!

Selbstgemachte Kerzen in der Kerzenwerkstatt basteln

Ein ganz besonderes Erlebnis für Groß und Klein ist die Kerzenwerkstatt. Hier kann jeder nach Herzenslust basteln und das eigene Kunstwerk zu Hause betrachten. Egal ob beim Kerzenziehen, Kerzen tauchen, schnitzen oder verzieren, hier kommt die kreative Ader zum Vorschein.

"Riesenrad" und/oder Karussell fahren

Zugegeben, so riesig ist das Riesenrad nicht, allerdings kann man trotzdem eine Menge Spaß haben. Für die abenteuerlustigen und schwindelfreien Menschen unter euch: Testet eine Runde auf dem Riesenrad oder Karussell nach dem Glühwein – total witzig.

Den Weihnachtsmarkt nur wegen des Essens besuchen

Seien wir mal ehrlich, wer war noch nie auf dem Weihnachtsmarkt nur wegen des Essens. Selten trifft man in Freiburg so viele Köstlichkeiten auf ein Mal: Raclette, Pizza, Schupfnudeln mit Sauerkraut, Rostbratwurst und so weiter! Natürlich wartet anschließend das Dessert – von Crêpes über heiße Maronis bis zu gebratene Mandeln gibts hier alles. Ein Fest für den Gaumen.

Mehr zum Thema: