Mutmaßlicher Täter festgenommen

57-Jähriger überfällt Friseurgeschäft in Freiburg-Wiehre

BZ-Redaktion

Nach dem Überfall auf einen Friseurladen in der Wiehre ist ein 57-Jähriger festgenommen worden. Passanten hatten ihn verfolgt.

Der Mann hatte, wie die Polizei mitteilt, am Donnerstag, 22. April, gegen 21 Uhr ein Friseurgeschäft im Freiburger Stadtteil Wiehre betreten. Er bedrohte eine Mitarbeiterin mit einem großen Küchenmesser und forderte den Inhalt der Kasse.

Nachdem der Tatverdächtige das Geld an sich genommen hatte und aus dem Geschäft geflüchtet war, wurden zwei Passanten auf den Vorfall aufmerksam und verfolgten den Mann mit sicherem Abstand. Während der Verfolgung verständigten sie den Polizeinotruf und teilten ständig ihren Standort mit.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der dringend Tatverdächtige noch in der Nähe des Tatorts festgenommen werden. Das Raubgut sowie das Tatmesser wurden sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Freiburg beantragte Haftbefehl, der 57-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.