Unfall

53-Jähriger läuft in Freiburg gegen Straßenbahn und verletzt sich

BZ-Redaktion

Weil er laut Polizei das Rotlicht übersehen hat, ist ein Mann gegen eine Straßenbahn gelaufen und hat sich dabei verletzt. Die Polizei ermittelt.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 22. Dezember, kurz vor 11 Uhr, an der Haltestelle Heinrich-von-Stephan-Straße. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 53-Jähriger offensichtlich übersehen, dass die Fußgängerampel rotes Licht zeigte. Der Mann lief gegen eine herannahende Straßenbahn und wurde dabei am Arm verletzt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. In der Straßenbahn kam niemand zu Schaden.

Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen.