Tipps

5 einfache und schnelle Gerichte für die Studierendenküche

Selma Leipold

Du bist von zu Hause ausgezogen und isst seitdem gefühlt täglich Nudeln mit Pesto? fudder stellt dir die leckersten Gerichte vor, für die man nicht viel bezahlen und auch keinen ganzen Tag in der Küche verbringen muss.

1. Reis mit Gemüse-Erdnussbuttersoße und Ofengemüse

Dieses Gericht ist sehr einfach, aber mal ganz was anderes:

Alles was du brauchst:
- Reis
- 1 Zwiebel
- Spinat
- 1 Paprika
- 1 Dose gestückelte Tomaten
- Erdnussbutter

1. Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind
2. Spinat (frisch oder TK, geht beides) in die Pfanne geben

3. 1 Paprika kleinschneiden und in die Pfanne geben

4. 1 Packung gehackte Tomaten dazu geben
5. 2 Esslöffel Erdnussbutter unterrühren

Wahlweise kannst du, bevor du mit der Soße anfängst, noch Gemüse in den Ofen schieben und hast dann leckeres Ofengemüse als Beilage 

2. Nudeln mit Lachssoße

In den zehn Minuten, in denen die Nudeln kochen, ist die Soße auch schon fertig. Wieso also schon wieder Pesto?

Alles was du brauchst:
- Nudeln
- 1 Zwiebel
- Tiefkühllachs
- 1 Zehe Knoblauch
- 1 Schluck Weißwein
- Tomatenmark
- Sahne
- 1 Zitrone

1. Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind
2. Lachs in der Pfanne anbraten, bis er zerfällt
3. 2 Esslöffel Tomatenmark mitandünsten
4. Kleingeschnittenen Knoblauch dazu geben
5. Das Ganze mit einem großen Schluck Weißwein ablöschen (wahlweise geht auch Gemüsebrühe mit Wasser)
6. 1 Packung Sahne dazu geben
7. Saft einer halben Zitrone zugeben

3. Spaghetti al Limone

Das perfekte Sommeressen, das definitiv schnell zubereitet ist!

Alles was du brauchst:
- Spaghetti
- 1 Zitrone
- Parmesan
- Olivenöl
- Butter

1. 180g Parmesan reiben
2. Die Schale einer Zitrone dazu reiben
3. Den Saft einer halben Zitrone dazu pressen
4. Etwa 8 EL Olivenöl dazu geben, alles verrühren, es entsteht eine recht dicke Paste
5. 1 Minute, bevor die Nudeln fertig sind, 3 bis 4 EL des Pasta Wassers in die "Paste" einrühren, bis eine sämige Sauce entsteht
6. Nudeln abgießen, 1 EL Butter und die Sauce in die Nudeln einrühren

4. Regenbogen-Bowl

Gesund, lecker und schnell: Man kann natürlich jederzeit mit den Zutaten variieren, je nach dem was man noch da hat!

Alles was du brauchst:
- Reis, Couscous, oder ähnliches als Basis
- Gemüse, auf das du Lust hast (zum Beispiel: Gurke, Avocado, Tomate, Paprika, Karotte, Mais)
- Hühnchen, Tofu, Halloumi oder ähnliches
- Koriander
- Joghurt
- Knoblauch
- Zitrone

Während der Reis kannst du die Joghurt-Soße vorbereiten. Dafür einfach 4 bis 5 EL Joghurt mit einer halben Zehe klein geschnittenem Knoblauch, etwas Koriander und dem Saft einer halben Zitrone verrühren. Das Gemüse auf dem Reis anrichten und genießen. Schneller geht’s kaum!

5. Couscous-Salat

Auch für dieses Gericht musst du definitiv nicht länger als 10 Minuten in der Küche stehen, hast aber dank der Minze und dem Granatapfel mal ein ganz neues Geschmackserlebnis.

Alles was du brauchst:
- Couscous
- Gurke
- Feta
- Minze
- Granatapfel
- Joghurt
- Zitrone
- Olivenöl

Den Couscous mit heißem Wasser ziehen lassen. Währenddessen den Joghurt mit etwas Zitronensaft und einem EL Olivenöl anrühren. Alle Zutaten klein schneiden, mit dem Couscous vermischen und schon bist du fertig!

Infos:
Wenn ihr etwas nachkocht, teilt es doch auf Instagram unter dem Hashtag #ichkochemitfudder. Wir freuen uns auf eure Ergebnisse und wünschen euch natürlich einen guten Appetit!