Brand

300.000 Euro Schaden durch Brand im Freiburger Recyclinghof St. Gabriel

BZ-Redaktion

Im Freiburger Recyclinghof St. Gabriel hat es im Bürotrakt gebrannt. Verletzt wurd niemand, der Schaden beträgt rund 300.000 Euro.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Donnerstagabend, 4. November, gegen 20.45 Uhr, zu einem Brand in den Büros des Recyclinghofs St. Gabriel in in der Freiburger Liebigstraße.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindern. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Es entstand Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 300.000 Euro. Der Recyclinghof ist ungeachtet des Brandes weiterhin für private und gewerbliche Kunden geöffnet.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch den Polizeiposten Herdern geführt. Hinweise auf eine mögliche Straftat ergaben sich bislang nicht.