Bewerbung angekündigt

25-jährige Chantal Kopf will für die Freiburger Grünen in den Bundestag

BZ-Redaktion

Seit 2019 ist Chantal Kopf Kreisvorsitzende der Freiburger Grünen. Bei der Bundestagswahl 2021 will sie im Wahlkreis Freiburg antreten – "als Vertreterin einer jungen, politisierten Generation".

Die Kreisvorsitzende der Grünen, Chantal Kopf, will für die Grünen in den Bundestag einziehen. Am Dienstag teilte sie mit, dass sie sich um die Nominierung der Grünen zur Bundestagswahl im Wahlkreis Freiburg bewirbt, "als Vertreterin einer jungen, politisierten Generation, weil mich globale Zukunftsthemen wie eine klimafreundliche Handelspolitik umtreiben, und weil mein Herz für unsere Region schlägt", so die 25-Jährige wörtlich.


Chantal Kopf ist seit 2013 bei den Freiburger Grünen engagiert. Im Jahr 2016 wurde sie in den Freiburger Kreisvorstand der Partei gewählt, dessen Vorsitz sie im vergangenen Jahr übernahm. Kopf ist ebenfalls Mitglied des Landesvorstands der Partei. "Ich möchte eine Stimme für meine Generation sein, die den Preis für die Zukunftsvergessenheit der Bundesregierung zahlt – beim Klimaschutz, aber auch in der Rentenpolitik oder bei der verschleppten Digitalisierung", erklärt die gebürtige Baden-Badenerin, die als Wahlkreismitarbeiterin zunächst bei der Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae und nun beim Offenburger Landtagsabgeordneten Thomas Marwein praktische politische Erfahrung sammelt.

Chantal Kopf studiert Politikwissenschaften in Freiburg und hat sich auf internationale Beziehungen und Handelspolitik spezialisiert. In Berlin möchte sie – sollte sie gewählt werden – eine starke Vertretung für die Region sein und die "bundesweit bekannte grüne Hochburg auch mit einer direkt gewählten Abgeordneten in Berlin repräsentieren".