Rassistische Beleidigungen

24-Jähriger greift Freiburger Taxifahrer an und wird festgenommen

BZ-Redaktion

Erst konnte er nicht bezahlen, dann hat er den Taxifahrer angegriffen und beleidigt. Die Polizei hat einen 24-Jährigen festgenommen.

Der Tatverdächtige war mit einem Taxi in der Nacht zum Zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, gegen 1.35 Uhr mit einem Taxi in die Konradin-Kreutzer-Straße in Freiburg-Brühl gefahren. Dort stellte sich heraus, dass er die Fahrt nicht bezahlen konnte. Stattdessen wurde er aggressiv: Nach derzeitigem Erkenntnisstand, so die Polizei, warf der 24-Jährige dem 36-jährigen Taxifahrer sein Münzgeld ins Gesicht und schlug ihn mit den Fäusten gegen die Brust. Weiter drohte er und beleidigte den Fahrer rassistisch.

Der Beschuldigte wurde vor Ort vorläufig festgenommen, ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Leistungskreditbetrug.