Zeugen gesucht

20-Jähriger auf dem Platz der Alten Synagoge niedergeschlagen und misshandelt

BZ-Redaktion

Eine Gruppe von vier Männern und einer Frau hat in der Freiburger Altstadt einen 20-Jährigen angegriffen. Die Täter flüchteten, die Polizei sucht Zeugen.

Der 20-Jährige war in der Nacht zum Sonntag, 28. November, gegen 3 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge in der Freiburger Altststadt unterwegs. Dort hat ihn, berichtet die Polizei, eine Gruppe von vier Männern und einer Frau zunächst verbal angegangen. Einer der Angreifer habe versucht, dem 20-Jährigen eine brennende Zigarette ins Gesicht zu drücken. Danach haben die Männer mehrfach auf ihn eingeschlagen und eingetreten, als er am Boden lag. Anschließend flüchtete die Gruppe zu Fuß über den Rotteckring in Richtung Rathausgasse.

Die Gruppe soll aus vier Männern und einer Frau bestanden haben. Alle seien Anfang 20, die Frau habe eine weiße Jacke getragen. Nach Zeugenangaben sprachen alle deutsch.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Telefon 0761/

882-4221 zu melden.