Polizei ermittelt

18-Jähriger in der Freiburger Altstadt mit Pfefferspray angegriffen

BZ-Redaktion

Als ein 18-Jähriger den Streit zwischen zwei Gruppen schlichten wollte, hat er Pfefferspray abbekommen. Die Polizei ermittelt.

Zu dem Streit zwischen zwei Personengruppen kam es, wie die Polizei mitteilt, am Samstag, 31. Juli, gegen 0.20 Uhr auf der Sedanstraße in der Freiburger Altstadt. Der 18-Jähriger, der zu einer der Gruppen gehörte, versuchte den Streit zu schlichten. Dabei wurde er mit Pfefferspray besprüht und zog sich Augenreizungen zu. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.