Club der Freunde

Freiburg

13.000 Fans feiern beim Heroes-Festival den deutschsprachigen HipHop

Tanzen im Schleudergang: 40 Künstlerinnen und Künstler sind am Wochenende auf dem Freiburger Messegelände aufgetreten. Das junge Publikum feierte. Mit Händen, Ellenbogen und Schweiß.

Und plötzlich bewegt sich die Masse. Wo gerade noch Tausende Schulter an Schulter aneinander standen, wo kaum Platz war, bildet sich nun ein großer Kreis. Er wächst Stück für Stück, auf etwa sechs Meter Durchmesser. Dutzende junge Menschen blicken einander euphorisiert an. Dann setzt der Refrain ein. "Ich geh’ raus mit meinen Jungs heute", singt der Rapper Rin im Song "Bros". Der Kreis bricht in sich zusammen. Jetzt rennen alle aufeinander zu, springen wild durcheinander. Hände, Ellenbogen, Schweiß. Tanzen im Schleudergang. Was nach Rockkonzert klingt und aus dem Punk kommt, ist mittlerweile essenzieller Bestandteil bei HipHop-Konzerten. Zumindest kann man diesen Eindruck auf dem Heroes-Festival in ...

Wenn du die kostenpflichtigen Artikel auf fudder lesen möchtest, werde einfach Digitalabonnent der Badischen Zeitung. Mit BZ-Digital Basis hast du vollen Zugriff auf fudder, auf die Website BZ-Online und auf die News-App BZ-Smart:


Du hast schon einen Zugang? Bitte einloggen >>