Freiburg-Weingarten

Zwei Räuber prügeln PIN-Nummer aus ihrem Opfer und plündern sein Bankkonto

BZ-Redaktion

Bereits in der Nacht zum Freitag haben zwei Räuber in Weingarten einen 21-Jährigen überfallen. Sie klauten seine Wertsachen, zwangen ihn mit Schlägen, seine Bank-PIN herauszugeben und hoben sein Geld ab.

Wie die Polizei am Montag, 6. Februar, mitteilt, wurde der 21-Jährige am Freitag, zwischen 1 und 2.30 Uhr, auf der Krozinger Straße im Freiburger Stadtteil Weingarten beim Spielplatz in Höhe des Einkaufszentrums von zwei bislang unbekannten Männern angesprochen. Die Täter schlugen den 21-Jährigen nieder und forderten ihr auf, seine Wertsachen herauszugeben.


Anschließend gingen die Täter mit ihrem Opfer zu einer Bankfiliale an der Bugginger Straße. Auf dem Weg zwangen sie ihn mit Schlägen, seine Bank-PIN herauszugeben und hoben Geld ab. Danach gingen sie mit dem Opfer zurück zur Krozinger Straße und entfernten sich in Richtung Einkaufszentrums. Der 21-Jährige wurde leicht verletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
  • Erster Täter: Etwa 17 bis 19 Jahre alt, 1,70 Meter groß, sportlich/kräftige Statur. Er hatte dunkle, kurze Haare, eine helle Hautfarbe, einen leichten Bart, war dunkel bekleidet und trug eine Basecap. Er sprach akzentfrei Deutsch und hatte einen goldfarbenen Teleskopschlagstock von etwa 30 Zentimetern Länge dabei.
  • Zweiter Täter: Etwa 15 bis 18 Jahre alt, normale Statur, "südländischer Typ". Er trug einen Kapuzenpulli und sprach akzentfrei Deutsch.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761/882-5777 zu melden.