Zwei Männer wollen Handy und Geld von 17-Jährigem - und verletzen ihn mit einem Messer und Fußtritten

fudder-Redaktion

Freitagabend im Bereich der Alban-Stolz-Straße in Freiburg-Zähringen: Zwei circa 25-jährige Männer bedrohen einen alkoholisierten 17-Jährigen, verletzen ihn - und fliehen ohne die geforderte Beute in nördliche Richtung.

Am Freitagabend ist im Bereich der Alban-Stolz-Straße in Freiburg-Zähringen ein 17-jähriger alkoholisierter Mann von zwei bislang unbekannten Männern mit einem Messer bedroht worden. Die beiden Männer forderten den Mann auf, sein Mobiltelefon und Bargeld herzugeben.


Der Mann weigerte sich und wurde daraufhin von einem der Täter mit dem Griffstück des Messers auf den Kopf geschlagen und getreten. Die beiden flüchteten ohne Beute zu Fuß in nördliche Richtung. Der Angegriffene musste nicht ärztlich versorgt werden.

Der erste mit dem Messer bewaffnete Tatverdächtige ist ca. 25 Jahre alt, ca. 1, 70 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Der Mann ist Bartträger und trug eine schwarzer Jacke und eine Jeanshose. Der zweite Tatverdächtige ist ebenfalls ca. 25 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, schlank und trug eine schwarzer Jacke und eine Jeanshose

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Freiburg unter Telefon: 0761/882-4884.