Zwei Männer überfallen Drogerie in Freiburg-Tiengen

fudder-Redaktion

Zwei unbekannten Männer haben am Samstagmorgen einen Drogeriemarkt in Freiburg-Tiengen überfallen. Nach Angaben der Polizei erbeuteten sie einige hundert Euro.

Der Überfall fand am Samstagmorgen um kurz vor 8.00 Uhr statt. Die beiden Männer bedrohten eine Angestellte am Hinterausgang des Drogeriemarktes und forderten sie auf, Bargeld herauszugeben.


Die Angestellte wurde von einem Täter, der seine Hand drohend in der Tasche verbarg, in den Markt zurückgedrängt. Dort händigte sie den Tätern eine schwarze Geldmappe mit mehreren hundert Euro Bargeld aus.  Die Täter verließen die Geschäftsräume wieder durch den hinteren Ausgang. Wohin sie flüchteten - und ob sie zu Fuß oder mit einem Fahrzeug unterwegs waren - liegen keine Erkenntnisse vor.   Die Angestellte beschreibt die beiden Täter folgt:
  • Täter 1: kleiner als 160 cm, dickliche Statur, dunkle Haare in Form eines „Wuschelkopfes“, Oberlippenbart, insgesamt ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Er Trug eine Sonnenbrille und war mit einer Jeanshose und einem weißen T-Shirt bekleidet.
  • Täter 2: ca. 170 cm groß, kurze dunkle Haare die an der Stirn spitz zusammen laufen, rundliches Gesicht. Er trug auch eine Jeanshose und eine braune Lederjacke.  
 Die Kriminalpolizei  hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon 0761/882-4884, dem anonymen Telefon: 0761 / 41262 oder per E -mail kripo.freiburg@polizei.bwl.de 

Mehr dazu: