Freiburg

Zwei Männer locken 18-Jährigen mit Drogen und berauben ihn

bz

Zwei junge Männer haben einen 18-Jährigen in der Altstadt beraubt. Dieser rannte den beiden hinterher und konnte sich schließlich seinen Geldbeutel zurückholen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 0.50 Uhr. Ein bislang unbekannter Mann hatte den 18-Jährigen in der Adlerstraße Marihuana angeboten, wie die Polizei in einer Pressemitteilung mitteilt. In Begleitung des Unbekannten war ein 21-Jähriger, den die Polizei mittlerweile ausfindig machen konnte. Der 18-Jährige ging mit den beiden zur Gretherstraße, wo sie auf ihn einschlugen und ihm seinen Geldbeutel stahlen. Anschließend rannten sie davon, der 18-Jährige verfolgte sie und es kam nach Polizeiangaben erneut zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein Zeuge verständigte die Polizei.


Die konnte den 18-Jährigen und den 21-Jährigen aufgreifen – im Gegensatz zu der anderen Person, die mit dem 21-Jährigen unterwegs war. Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun vor allem nach dem flüchtigen Mann.

Polizei sucht nach Zeugen

Er wird nach Zeugenaussagen wie folgt beschrieben: schlank, zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, "arabisches Aussehen"; er trug ein dunkel-graues T-Shirt mit Rundhalsschnitt (eng), Jeans sowie ein Tattoo im Bereich des Halses (circa 4 Zentimeter Durchmesser, Schriftzeichen, eventuell arabisch); zudem hatte er kurz geschorene Haare, das Haupthaar war länger.

Zeugen und mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 0761/882 5777 in Verbindung zu setzen. Diese Nummer ist rund um die Uhr erreichbar.