Vorfall in Freiburg

Zwei Frauen wurden auf dem Stühlinger Kirchplatz durch eine Männergruppe sexuell belästigt

Joachim Röderer & BZ-Redaktion

Erneuter Zwischenfall auf dem Stühlinger Kirchplatz: Eine Gruppe von Männern aus Gambia soll dort laut Polizei am Montagabend zwei Frauen sexuell belästigt haben. Die drei Haupttatverdächtigen wurden festgenommen.

Zwei junge Frauen im Alter von 21 und 29 Jahren hatten am Montag gegen 19.30 Uhr der Polizei gemeldet, dass sie soeben im Bereich des Stühlinger Kirchplatzes von einer Gruppe belästigt wurden. Neben Beleidigungen sexueller Natur sei es zum Anfassen der Frauen in unterschiedlicher Form gekommen.


Ein vorbeikommender Radfahrer mischte sich ein. Dadurch konnten die beiden Opfer flüchten. Die beiden Frauen rannten zur nahe gelegenen Dienststelle der Bundespolizei in der Wentzingerstraße, wo sie in Sicherheit waren. Im Rahmen der unmittelbar vorgenommenen Kontrollaktion durch hinzugezogene Polizeistreifen mit Unterstützung der Bundespolizei konnten die drei Haupttatverdächtigen festgenommen werden. Hierbei handelt es sich um drei polizeilich bekannte gambische Staatsangehörige im Alter von 18, 19 und 20 Jahren. Die Ermittlungen dauern an.

Der junge Radfahrer, der geholfen hat, sowie weitere Zeugen, die die Tat wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter Tel. 0761-8825777 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema: