Zwei Brände in der Studentensiedlung

Markus Hofmann

In der Nacht von Freitag auf Samstag musste die Feuerwehr gleich zwei Mal ausrücken, um Brände auf dem Gelände der Studentensiedlung in Betzenhausen zu löschen.

Gegen 01.35 Uhr wurde der Feuerwehr gemeldet, dass es auf einem Parkplatz in der Sundgauallee brennen würde. Innerhalb eines umzäunten Geländes auf dem Parkplatz des Studentenwohnheims wird Müll zwischengelagert, bevor er von der Müllabfuhr abgeholt wird. In diesem Gelände waren Lattenroste und Kühlschränke aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Zwei in der Nähe abgestellte Autos wurden durch die Hitze beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 1000 Euro.


Um 04.45 Uhr brannte es innerhalb des Geländes erneut. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr entstand kein weiterer Schaden.

Hinweise auf Brandstiftung liegen bislang nicht vor. Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise bitte unter Tel. Nr. 0761/882-4221