Zünftiges Fasnets-Pferdle

Janna Breitfeld

"Narri! Narro!" hieß es am Wochenende auch für das Holbeinpferd, das grün wie die Bohrer Zunft aus Günterstal in die Rosenmontags-Sonne blinzelt.



Ursprünglich suchten sie nach Heilquellen, heute reizen sie andere Gewässer: Seit 1936 ist die Bohrer Zunft aus Günterstal beim Rosenmontagumzug mit dabei. Auch heute wird sie auf der Kajo vertreten sein. Dort allerdings ohne das Fasnetspony, um das herum heute so allerlei Party-Überbleibsel liegen.

Mehr dazu: