Zünftiger Zukunftstreff: Der Science-Fiction-Stammtisch Freiburg

Miriam Helbig

Ein Haufen junger Männer, die sich verkleiden, kaum Tageslicht sehen und einen mit Fakten aus Star Wars bombardieren. Das erwartete fudder-Autorin Miriam, als sie am Dienstagabend den Freiburger Stammtisch für Science Fiction ansteuerte. Ob sie die Nerd-Runde mit ihrem Fachwissen in Sachen Steampunk beeindrucken konnte?



Acht, neun Männer zumeist mittleren Alters erwarten mich im Harmonie-Restaurant. Nur eine Frau ist darunter, Ursula, die jedoch das Fehlen einer weiteren Stammkräftin anmerkt. Keine Uniformen, keine Nerdbrillen: Was für eine Enttäuschung! Doch bevor es richtig losgeht, werden erst mal Bücher und DVDs zurückgetauscht. Und was für welche. Ich dachte immer, vom Genre ein bisschen Ahnung zu haben. Es tauchen aber Dinge auf, die wohl irgendwo zwischen Sammlerwert und ‘Hoffentlich sieht das nie wieder jemand’ liegen.


Zeit, sich mit Kai zu unterhalten, der den Stammtisch vor gut zwei Jahren gründete: “Ich hatte damals einfach keinen Bock mehr auf Internetforen. Als ich dann den ersten Stammtisch ausschrieb, hätte ich fast alleine hier gesessen. Zum Glück war ein Freund von mir mitgekommen. So richtig los ging es erst beim dritten Mal, als ich auch erfuhr, dass es in Freiburg schon einen StarTrek-Stammtisch gibt.” Konkurrenz zu diesem gibt es aber auf keinen Fall. Manche SciFi'ler gehen zu beiden Treffen.



So sammeln sich sich Mitglieder am Tisch, die tagsüber als DVD-Händler oder Verwaltungsangstellter arbeiten. Kai selbst und Helmut sind auch als freie Autoren tätig. Beherrschendes Thema des Abends ist ein anstehender gemeinsamer Ausflug nach Mannheim zum Perry Rhodan WeltCon. Das ist ein internationales Treffen zum 50. Geburtstag der Perry-Rhodan-Reihe. Als im Zuge dessen lachend von Äxten und großen Rucksäcken gesprochen wird, ist nun doch eine Menge Nerdigkeit im Raum. Helmut hat auch das offizielle Buch zum Treffen mitgebracht, das eigentlich noch gar nicht erschienen ist. Hier sind wahre Profis am Werk!

Doch wer jetzt Angst hat, die personifizierte Weltfremdheit träfe sich, der sei beruhigt. Die gutbürgerliche Küche des Harmonie-Restaurants führt die Gespräche zunehmend auf Terrains abseits des SciFi. So steht natürlich auch der Papstbesuch im Mittelpunkt. Dessen Motto “Wo Gott ist, da ist Zukunft” wird charmant unterstellt, doch ein Musterbeispiel an Science Fiction zu sein. Bei einem derartigen Blick in die Zeit!



Thema ist ebenfalls die Auflösung der Buchhandlung am Schwarzen Kloster, dessen früherer Besitzer Mathias aus dem Nähkästchen plaudert. Er sorgt außerdem für kleine Überraschung, als er das relativ junge Steampunk-Genre erwähnt. Dieses beschäftigt sich mit der Vermischung viktorianischer und mechanischer Elemente und ist am Tisch fast unbekannt - allerdings eins meiner persönlichen Highlights. Endlich selbst die Fachfrau sein!

So würden die Damen und Herren ihre Runde gern noch etwas vergrößern und freuen sich einhellig über Zuwachs. Das Interesse an SciFi verbindet natürlich. Man muss aber weiß Gott kein Experte des Feldes sein, um herzlich am Stammtisch begrüßt zu werden und sich wohl zu fühlen.



Mehr dazu:


Was
: Science-Fiction-Stammtisch Freiburg
Wann: immer am letzten Dienstag im Monat, ab 19 Uhr
Wo: Harmonie-Restaurant
Kontakt: Kai Brauns, scifi_stammtisch.freiburg@gmx.de (bitte vorher anmelden, damit der Tisch im Restaurant groß genug reserviert werden kann)