Fehlalarm

"Zu verschenken"-Koffer löst Polizeieinsatz in der Freiburger Altstadt aus

BZ-Redaktion

Ein scheinbar herrenloser Koffer hat in der Freiburger Altstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Gefahr bestand jedoch nicht. Der Koffer war mit einem "Zu verschenken"-Schild auf die Straße gestellt worden.

Ein herrenloser Koffer, abgestellt vor einer Anwaltskanzlei, hat nach Angaben der Polizei am Montagmorgen um halb acht Uhr einen Polizeieinsatz in der Erbprinzenstraße in der Freiburger Altstadt ausgelöst.


Entschärfer wurden angefordert

Die Polizei alarmierte über das Landeskriminalamt Entschärfer, der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Hinweise von Anwohnern ergaben allerdings, dass der Koffer zuvor zusammen mit anderen Gegenständen wohl von einer dort wohnhaften Familie mit einem "Zu verschenken"-Zettel abgestellt worden war.

Außerdem hätten Zeugen mitgeteilt, dass der offenbar übrig gebliebene Koffer bereits mehrfach bewegt worden sei. "Aufgrund dieser gesicherten Erkenntnisse taten dies auch die Beamten vor Ort", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Der Koffer war tatsächlich leer, so dass die Entschärfer nicht mehr anreisen mussten.