ZMF-Verlosung: Turbostaat und Donots im Zirkuszelt

Alexander Ochs

Seit rund 15 Jahren verwandelt die Band Turbostaat zuverlässig und zielstrebig jede Bühne in einen Punkrockschuppen zum Abhotten. Jetzt ist das Zirkuszelt dran - dort treten sie am Freitagabend gemeinsam mit den Donots auf:



Fischköppe am Start! Oder besser: am Staat, denn die Herren von Turbostaat (auf dem Foto oben) aus dem hohen Norden der Republik geben sich die Ehre. Von Flensburg nach Freiburg – zum ersten Mal seit fast zwei Jahren tritt die authentisch wirkende Punkband, die auf plattes Saufgegröle und genauso platte Polit-Parolen wohltuend verzichten kann, hier wieder auf.


Dafür hatten sie es zunächst mit Vögeln – zumindest in den Albumtiteln. Im Gepäck hat das Quintett seine fünf Scheiben aus über 15 Jahren Bandgeschichte – von „Flamingo“ (2001) und „Schwan“ (2003) über „Vormann Leiss“ (2007) und das „Das Island Manöver“ (2010) bis hin zur „Stadt der Angst“ von 2013.

Doch nicht nur das: Freuen dürfen sich Fans auf neues Material, denn die Jungs kommen frisch aus dem Tonstudio, wo sie ihre sechste Platte einspielen. Dass es so crazy zugeht wie bei den Gigs zum Bandjubiläum neulich, scheint so gut wie ausgeschlossen: Da hat die Combo einfach mal ihren Backkatalog durchgespielt, sprich sämtliche 63 Songs der fünf Turbostaat-Alben an zwei Abenden hintereinander rausgehauen. Wahnsinn.

Turbostaat - Alles bleibt konfus



Noch ein paar Jahre mehr auf dem Buckel haben die Donots aus Ibbenbüren, die bereits seit mehr als 20 Jahren zusammenspielen. Mit löchrigem Ami-Schmalzgebäck hat der Bandname zumindest auf dem Papier nichts zu tun: Es gibt „Do“s und es gibt „Do not“s. Und eben die Donots. Der Name scheint Programm.

Haben die Fünf bislang nur auf Englisch gesungen, so brachten sie im letzten Jahr erstmalig einen komplett deutschsprachigen Song heraus. Mittlerweile waren sie auch schon mit Flogging Molly und Anti-Flag auf US-Tour und spielten auf der Europa-Tour von Billy Talent als Vorgruppe.

Mit ihrem neuen Album „Karacho“, das Anfang dieses Jahres herausgekommen ist, haben sie nicht nur gute Kritiken geerntet, sondern auch ihre beste Chartplatzierung erreicht: Platz 5. Am Freitagabend werden sie im Zirkuszelt auftreten. Fest steht schon jetzt: Es wird heiß. Ultraheiß. Also zieht euch warm an. Oder andersrum.

Donots - Ich mach nicht mehr mit



Verlosung

fudder verlost dreimal je zwei Tickets für das Double-Feature von Turbostaat und den Donots am Freitag, 3. Juli 2015 auf dem ZMF. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff "Karachostaat" und Eurem Namen an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 3. Juli 2015, 9 Uhr. Die Gewinner werden anschließend per Email informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr dazu:

Was: Turbostaat und Donots - Double-Feature
Wann: Freitag, 3. Juli 2015, 20 Uhr
Wo: Zirkuszelt auf dem ZMF
Tickets: 35 Euro

[Foto: Christoph Spranger/Patrick Runte/Veranstalter]