ZMF 2010: Die Bilanz

Fabian

Nach 18 überwiegend sonnigen Tagen und 150 Veranstaltungen endetet gestern Abend das 28. Zelt-Musik-Festival auf dem Mundenhof. Nach dem Abschluss mit der ZMF Gala und Camille O´Sullivan gestern Abend zogen die Veranstalter eine erfolgreiche Bilanz.



Das 28. Zelt-Musik-Festival in Zahlen

  • 18 Tage ZMF, davon 15 sonnige und nur drei Mal Regen

  • 40.000 Konzertbesucher (2009 waren es 34.000)

  • 140.000 Besucher auf dem Festivalgelände (20.000 mehr als letztes Jahr)

  • 18 Veranstaltungen im Zirkuszelt, 28 Veranstaltungen im Spiegelzelt (ohne DJ-Nächte)

  • über 100 Veranstaltungen mit mehr als 20.000 Zuschauer im Actionprogramm

  • mehr als 1.500 Künstler, davon über 700 im Actionprogramm
  • acht ausverkaufte Veranstaltungen: Dieter Thomas Kuhn & Band, PUR, Culcha Candela, Rebekka Bakken, Jess Jochimsen & Alexander Paeffgen, Tok Tok Tok, Los
    Cojones und die Kinderveranstaltung Alex & Joschi



Trotz der Fußball-WM war das ZMF also auch diesen Sommer wieder ein großer Erfolg. Das Tunier in Südafrika hatte nur einen indirekten Effekt, indem es das ZMF nach hinten verschob und das Freiburger Festival somit stärker als in den Vorjahren der Konkurrenz aus Lörrach und Emmendingen ausgesetzt war. So fanden das Stimmen-Festival, I EM Music und auch Sea of Love alle gleichzeitig zum ZMF statt. Marc Oßwald, Geschäftsführer des ZMF ist dennoch zufrieden mit der diesjährigen Veranstaltung. Mit Maximo Park gab es zwar beispielsweise schlechter besuchte Konzerte, mit dem Auftritt von Jan Josef Liefers aber auch Abende, die besser besucht waren als im Vorhinein erwartet.

Und einen Termin gilt es schon vorzumerken: 2011 wird das Festival auf dem Mundenhof vom 29. Juni bis zum 17. Juli stattfinden.

Mehr dazu: