St. Georgen

Zerstörungswut an und mit Fahrrädern – Polizei sucht Täter und Geschädigte

bz

Unbekannte Jugendliche haben in der Nacht zum Dienstag in St. Georgen mehrere Fahrräder gestohlen und beschädigt. Die Polizei sucht nach den Tätern und bittet auch einen Zeugen, sich nochmals zu melden.

Die Unbekannten Täter haben am Dienstagfrüh, 9, August, gegen 1 Uhr, an der Straßenbahn-Endhaltestelle "Innsbrucker Straße" im Freiburger Stadtteil St. Georgen mehrere verschlossen abgestellte Fahrräder zu Boden geworfen und teilweise beschädigt. Zwei Räder wurden auf das Wartehäuschen der VAG geworfen.


Bei einem zunächst gestohlenen und später aufgefundenen Fahrrad handelt es sich um ein Rad der Marke Felt, Modell Vintage Cruiser, Farbe weiß-blau. Es wird beim Polizeirevier Freiburg-Süd verwahrt. Bei den beschädigten Rädern handelt es sich um die Marken Hercules, Göricke und Everest.

Die Polizei bittet die Eigentümer der beschädigten Räder, sich unter Telefon 0761/882-4421, zu melden. Außerdem bittet die Polizei den Zeugen, der in der Nacht die Polizei verständigt hatte, sich nochmals zu melden. Er hatte über Notruf mitgeteilt, dass er drei junge Männer bei den Taten beobachtet habe.

Einer von ihnen wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 15 bis 20 Jahre alt, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und einer hellen, kurzen Hose.
Die Telefonnummer 0761/882-4421 ist rund um die Uhr erreichbar.