Zeitverlust am Bertoldsbrunnen

Aljoscha Harmsen

Seit einigen Tagen sind sie weg, Freiburgs wichtigste Zeitmesser an Freiburgs zentralem Treffpunkt: Die Uhren am Bertoldsbrunnen. Von wem wurden sie entfernt? Wo sind sie hin? Wann kommen sie zurück? Und wer ist eigentlich für sie zuständig? fudder hat recherchiert und macht Vorschläge für Überbrückungsuhren.



Wer hat die Uhren abmontiert?

Dieter Wilfert von der Baden IT hat die Uhren vor einigen Tagen abmontiert. Die Baden IT ist eine Tochterfirma der Badenova und betreut unter anderem die Telekommunikationssysteme der Stadt.



Wo sind die Uhren hin?

Derzeit liegen die Uhren sicher verpackt im Lager des Rathauses.

Warum wurden die Uhren abmontiert?

Das Gebäude an der Ecke KaJo und Bertoldstraße, in dem zuvor Orsay zu finden war, wird grade umgebaut. Die Volksbank errichtet dort ihre neue Innenstadt-Filiale. Um eine Beschädigung der Uhren während des Umbaus zu vermeiden, wurden die Uhren entfernt. Zur Zeit ist es wegen des Umbaus auch nicht möglich, an dieser Ecke durch die Arkaden zu spazieren.



Wann kommen die Uhren zurück?

Im März oder April, so Wilfert, werden die Uhren wieder zurück an ihren Platz gehängt. Dann werden die Bauarbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein.