Zehn Dinge, die jeder Biertrinker wissen muss

Marius Buhl & Gil Scheuermann

Achtung, Nerdcontent: Warum schmeckt Bier ganz unten im Glas so fad? Warum mögen Kiffer Beck's? Wer waren die ersten Biertrinker? 10 Fakten zum feinsten Getränk der Welt, um damit auf der nächsten WG-Party mal so richtig aufzutrumpfen:



1.
„Weizenbier nach dem Reinheitsgebot von 1516“ ist wie „veganes Schweinekotelette“. Weizen als Zutat wurde damals explizit ausgeschlossen.


2. Hopfen gehört zu den Hanfgewächsen. Nur die weiblichen Pflanzen sind brauchbar. Ihre Blüten produzieren die ätherischen Öle und Harze, die dem Bier Bittere und Aroma verleihen.

3. Das Sesshaftwerden der Menschen vor 10 000 Jahren und die erste Bierherstellung sind laut manchen Historikern eng verknüpft. Die ersten Bauern waren auch die ersten Biertrinker.

4. „Einen Brand haben“ und „Durst löschen“ kommt daher, dass früher alte Feuerwehrpferde der Brauerei überlassen wurden. Schrillte die Feuerglocke, liefen die Tiere samt Bier zum Brandort.

5. Aus einem Quadratmeter Braugerste können zwei bis drei Liter Bier hergestellt werden. Die Fläche des Schwarzwaldstadions würde 160 Menschen ein Jahr mit Bier versorgen (deutscher Pro-Kopf-Verbrauch 2013 lag bei 106,6 L).

6.
Bier ist lichtempfindlich und am besten in Dosen oder braunen Glasflaschen geschützt. Abgestandene Reste einer Mass in der Sonne  bekommen Lichtgeschmack – salopp „Uwe“ genannt. Lichtgeschmack erinnert an Cannabis; ein Grund, warum Kiffer Beck’s trinken (grüne Flasche, lichtempfindlich).

7.
Die Ägypter kannten vor 3 000 Jahren bereits über 20 Sorten Bier. „Der Mund eines glücklichen Mannes ist mit Bier gefüllt“, lautet eine alte Weisheit.

8.
Bier war früher gesünder als Wasser. Kochen während des Brauprozesses pasteurisierte das Getränk und auch Kinder erhielten gesundes  Bier.

9.
Am 23. April ist in Deutschland Tag des Bieres. Gefeiert wird das Reinheitsgebot. Die Mikrobrauer trauern an diesem Tag.

10.
Bierhefe besteht aus kleinen runden Zellen. Zehn davon hintereinander sind so lang wie ein Haar dick ist. Zur Herstellung von Bier werden pro Liter 15-20 Milliarden dieser Zellen eingesetzt.

Mehr dazu: