Zähringen: Drogeriemarkt überfallen

fudder-Redaktion

Gestern Abend kurz vor 20 Uhr hat ein circa 35 – 45 Jahre alter Mann einen Drogeriemarkt in Zähringen überfallen. Nachdem er sich im Verkaufsraum umgesehen und Kaufinteresse vorgetäuscht hatte, forderte er eine Angestellte mit vorgehaltener Schusswaffe zur Herausgabe von Bargeld auf.

Nachdem die Verkäuferin dem Unbekannten mehrere hundert Euro ausgehändigt hatte, die er in einer H&M-Plastiktüte verstaute, verließ er den Geschäftsraum durch den Haupteingang.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
  • circa 175 – 180 cm groß und schlanke Statur;
  • osteuropäischem Akzent;
  • schmale Gesichtsform mit herausstehenden Wangenknochen, spitzem Kinn und langer Nase,
  • 3-Tage Bart mit sehr hellen Barthaaren.
  • Er war mit einer dunklen, auffallend langen, bis fast an die Knie reichenden Jacke, heller Jeanshose und einer dunklen Strickmütze bekleidet. 
     
Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon 0761.882 4884, dem anonymen Telefon 0761.41262 oder an  kripo.freiburg@polizei.bwl.de.