XO Bahar: Sonnige Tage in Hamburg

Bahar Kizil

Nicht nur Bahar, auch der Sommer ist in Hamburg angekommen. Bahars Tipps: Spontane Konzertgänge, Chillen am Strand und abends auf der Dachterasse sitzen.



So langsam lerne ich Hamburg immer besser kennen. Und ich verliebe mich regelrecht in die wunderschöne Stadt, die von Tag zu Tag mehr wärmer wird. Doch durch den angenehmen Wind erdrückt einen die Temperatur nicht.


Immer am Wasser zu sein ist für mich purer Luxus, wie hier in der Stadt oder in Blankenese. Nur 20 Min mit dem Auto raus fahren und du bist am Strand - ein Stück Urlaub, wie ich finde.



An fast jedem Abend finden unheimlich coole Konzerte statt. Die meisten habe ich bisher spontan erlebt. Und die spontanen Sachen im Leben sind ja nun mal die Besten. Eins hat mir besonder gut gefallen: „Aufmucken gegen Nazis“ hieß es, Deichkind spielte vor der roten Flora und brachten das Schanzenviertel regelrecht zum Beben.

In der Bullerei, dem Restaurant von Tim Mälzer, finden immer wieder LIVE Performances statt – und abgesehen davon schmeckt das Essen wahnsinnig gut.

Da ich im Dachgeschoss wohne, ist der Weg aufs Dach auch nicht weit, und denn Sonnenuntergang von oben zu betrachten ist unbezahlbar.



Euch allen sonnige Pfingsten, ich freue mich, wenn ihr am Pfingstsonntag morgens den ZDF-Fernsehgarten einschaltet und euch meine Show mit “Marching over you” anseht.

XO Bahar

Mehr dazu:

  [Bilder: Bahar Kizil]