Wow - ein Bad mit Dusche für uns ganz allein

Joel Montagud & Florian Schäffler

Am Samstag kam uns die Bauernhof-Oma besuchen und machte uns gleich eine große Freude: Da wir ja so nette "Burschen" seien, sagte sie, dass wir ihr Zimmer bewohnen könnten, wenn sie am Sonntagabend nach Hause fahren würde. Das Angebot war wirklich toll: Ihr Zimmer hat ein Bad mit Dusche und ein Klo -und wir hätten es ganz für uns alleine.

Bisher haben wir nur zweimal in der Woche geduscht, was ziemlich eklig war, weil wir ja jeden Abend ziemlich verschwitzt waren. Zum Dank spielte dann Florian auf Wunsch der Oma ein paar Stücke auf dem Klavier vor.


Am Sonntag besuchten uns unsere Eltern. Als wir am Sonntagabend umziehen wollten, wurde Joel krank und wir blieben in unserer Kammer. Doch das Bad in Omas Zimmer benutzten wir trotzdem.

Heute Morgen schlief Joel die ganze Zeit über und Florian musste nur eine halbe Stunde Kartoffeln sortieren und durfte anschließend Traktor fahren. Und nach dem Mittagessen ging es Joel endlich wieder besser. Wir bekamen die Aufgabe, auf die siebenjährige Tochter und den zehnjährigen Sohn aufzupassen. Wir ließen die Kinder Wettkämpfe machen und der Gewinner bekam Süßigkeiten (von denen wir hier oben in der Kammer einen guten Vorrat haben). Die Kinder rannten, als könnten sie eine Million gewinnen und waren am Schluss außer Atem. Scheinbar gibt es hier im Hotzenwald nicht allzu oft was Süßes.