Wochenend-Tipp: Seifenkistenrennen in Oberbergen

Bernhard Amelung

1000 Meter in einer Seifenkiste oder auf einem Bobbycar durch die Weinberge sausen: Das können Seifenkistenpiloten am Samstag, 3. August 2013 und Sonntag, 4. August 2013, in Vogtsburg-Oberbergen. Zeitgleich findet dort auch die deutsche Meisterschaft im "Speeddown" statt.



Der offizielle Anmeldeschluss für das Oberbergener Seifenkistenrennen um die Deutsche Meisterschaft ist zwar schon vorbei. Nachanmeldungen können jedoch am Samstag, 3. August 2013, und Sonntag, 4. August 2013, bis kurz vor Rennbeginn eingereicht werden. Die Seifenkisten müssen eine funktionierende Bremse und Lenkung sowie vorne und hinten einen Abschlepphaken haben; die Rennkommission nimmt die Fahrzeuge an beiden Starttagen technisch ab. 


Seifenkistenpilotinnen und -piloten können auf der 1000 Meter langen, kurvenreichen Strecke durch die Weinberge in insgesamt elf Kategorien antrefen. Diese sind unterteilt in Altersklassen, Ein- und Zweisitzer sowie Rennen auf Zeit. Zudem gibt es eine Gleichmäßigkeitsprüfung, bei der die Rennfahrer zwei Läufe mit möglichst geringer Zeitdifferenz erbringen müssen. Der aktuelle Streckenrekord beträgt 58 Sekunden.

Wer keine Seifenkiste hat, kann sich am Sonntagmittag von zwischen 13 Uhr und 13:30 auch mit einem Bobbycar auf die Strecke wagen.

Das Seifenkistenrennen durch die Oberbergener Weinberge findet bereits seit 2008 statt. In diesem Jahr ist die mit 900 Strohballen gesicherte Strecke, die an der steilsten Stelle ein Gefälle von 15 Prozent hat, zum ersten Mal Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im "Speeddown".

Video: Seifenkistenrennen in Oberbergen:

 



Mehr dazu:

Was: Seifenkistenrennen um die Deutsche Meisterschaft und Bobbycar-Jedermannrennen.
Wann: Samstag, 3. August 2013 10 bis 17 Uhr, Sonntag, 4. August 2013, 8 bis 18 Uhr.
Wo: Vogtsburg-Oberbergen, Mondhalde, Google Maps-Link.
Kosten: 12 (ermäßigt 6) Euro in der offenen Kategorie, 18 (ermäßigt 12) Euro bei Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.
[Bilder: Promo]