Wochenend-Kurzfilm: Auseinander gelebt – wie kommt man wieder zusammen?

Hannah Fedricks Zelaya

Dass Männlein und Weiblein die Welt aus unterschiedlichen Perspektiven sehen, ist keine neue Erkenntnis. Um trotzdem (wieder) zueinander zu finden, müssen sie manchmal erfinderisch sein. Das zeigt der liebevolle Knetfilm Head over Heels.

Das Ehepaar Madge und Walter hat sich mit den Jahren auseinander gelebt. Auch wenn sie zusammen in einem Haus wohnen treffen sich ihre Wege fast nie, denn Walter lebt auf dem Boden während Madge an der Zimmerdecke wohnt. Bis sie sich wieder an ihren Hochzeitstag erinnern und jeder auf seine Art einen Weg sucht, trotzdem zueinander zu finden.


Der Film kommt ganz ohne Sprache aus. Was in diesem Fall kein Manko ist, sondern gut passt, die Handlung sagt schon alles, was man als Zuschauer wissen muss. Die beiden sturköpfigen Eheleute schließt man sofort ins Herz, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass sie Knetfiguren sind, und irgendwie an Shaun das Schaf erinnern.

Mehr Wochenend-Kurzfilme auf fudder: