Wochenend-Kurzfilm (75): Dog Years

Marie Schächtele

Unser heutiger Kurzfilm ist aus einer besonderen Perspektive gedreht worden: aus der Sicht eines Hundes.



Mischlingshund Ben, 39 Jahre alt, ist zusammen mit seinem Herrchen an einem steinigen Strand und erzählt von seinem Leben. Er befindet sich in einer Mid- Life- Crisis, bedauert seine Kastration und sehnt sich nach Liebe.


Auch die Beziehung zum Herrchen ist ambivalent, denn auf der einen Seite fühlt er sich von ihm oft im Stich gelassen, wenn es verschwindet und er nicht weiß, wohin, auf der anderen Seite erwartet er sein Herrchen und braucht es. Es ist sein Herrchen, das ihn auf der Suche nach einem Stock wieder aus dem Meer rettet.

Ben spricht im Film mit der Stimme eines erwachsenen Menschens; eine Gitarre begleitet ihn mit einer einer eintönigen Melodie. Die Bilder werden von Grau-, Blau- und Brauntönen dominiert und wechseln oft ruckartig.

Der Kurzfilm von Richard Penfold und Samuel Hearn wurde 2005 im 8mm Format gedreht, dauert fast vier Minuten und gewann zahlreiche internationale Awards.

Mehr dazu:

imdb: Dog Years

Dog Years

Quelle:YouTube