Wochenend-Kurzfilm (72): Fact Checkers Unit

Nina Braun

Heute ein Schmankerl für alle Bill-Murray-Fans: Der Meister selbst war sich nicht zu schade für einen Gastauftritt in dem kleinen Film "FCU – Fact Checkers Unit", der von zwei arg investigativen Journalisten handelt, die ihren Job vielleicht ein wenig zu ernst nehmen und für seine Erfüllung keine Mühe scheuen.



Eigentlich geht es den beiden Fact Checkern nur darum, herauszufinden, mit welchem Getränk sich der „Lost in translation“-Schauspieler abends zu Bett begibt – eine Mission, die viel Einsatz und Herzblut erfordert und offensichtlich nicht einfach mit einem Anruf bei seinem PR-Berater zu stemmen ist. Dylan und Russell jedenfalls aktivieren all ihre Spionage-Fähigkeiten, um dem Geheimnis des Mannes mit den nie entgleisenden Gesichtszügen auf die Spur zu kommen.


Von Amateur-Filmemachern gedreht – Regie: Dan Beers, als Darsteller die Comedians Peter Karinen und Brian Sacca – wartet der Streifen nicht nur mit filmtechnischer Qualität und trockenem Witz auf, sondern auch mit dem Beweis, dass Bananen essende Frauen nicht zwangsläufig sexy wirken müssen. Ein kleiner Film, der dem wie immer grandiosen Bill Murray durchweg gerecht wird.

Fact checkers“ sind übrigens keine Erfindung der Filmemacher, sondern es gibt sie tatsächlich – ein Job, den hierzulande wohl eher Leser oder BILDblog übernehmen.