Wochenend-Kurzfilm (48): Balance

Christoph Ries

In unserem heutigen Wochenend-Kurzfilm, geht es um die richtige "Balance". Sechs stocksteife Wachsfiguren versuchen auf einer wackeligen Holzplatte eine Schatzkiste zu erreichen. Am Ende entscheidet jeder für sich, bis die Jagd in einer aussichtslosen Katastrophe endet.



Der Animationsfilm stammt von deutschen Filmemachern Wolfgang und Christoph Lauenstein. Die Zwillingsbrüder erhielten für "Balance" 1990 einen Oscar für den besten animierten Kurzfilm.


Die Handlung:

Eine Gruppe menschenähnlicher Gestalten steht auf einer Platte, als plötzlich vor ihnen eine Truhe auftaucht. Die Männer beginnen sich auf der freischwebenden Platte so zu bewegen, dass sie der Truhe langsam näher kommt. Plötzlich ertönt Musik aus der Kiste. Ab diesem Moment denkt jeder nur noch an sich, jeder will die Truhe für sich haben. Aus der Gruppe werden egoistische Einzelgänger.

Am Ende bleibt eine Figur übrig, die zwar alle Konkurrenten ausgeschaltet hat, als Anführer der Egoisten aber keine Chance mehr hat, aus eigener Kraft an die Truhe zu kommen.