Wo rockt's? Vormann Flamingo in der KTS

Carolin Buchheim

Nachdem am Sonntagabend die Originale im Jazzhaus waren, gibt es heute Abend an dem Ort, an den die Originale eigentlich hingehören, die Kopie: in der KTS spielen Vormann Flamingo, die Gewinner des Southside Turbostaat-Cover-Band-Contest.



Vormann Flamingo, das sind Jannis, Rotzer, Tobi, Pete und Martin. Die fünf Jungs stammen, wie ihre Vorbilder, aus Husum. Mit einem supertighten Auftritt konnten die fünf tätowierten Schwanen-Rocker im Juni den Turbostaat-Cover-Band-Contest auf dem Southside-Festival für sich entscheiden. In der Jury: niemand Geringeres als Turbostaat selbst.


Die Siegprämie des Contest: einmal im Schatten von Turbostaat in den Kaschemmen dieses Landes, in denen sich die Band einst die Live-Sporen verdiente, auf Tour zu gehen, immer mit zwei Tagen Rückstand auf die Band. Und so sind Vormann Flamingo heute Abend in der KTS.

Erwarten darf man leidenschaftlichen, skandierten Schlau-Punk mit einer Live-Energie und Hingabe wie bei den Originalen, denn die Jungs sind nicht nur als Cover-Band unterwegs, sondern arbeiten in ihren aktuellen Nebenprojekten Exil, Zack Ahoi und Unabomber auch an eigenem Song-Material. Ein absoluter Geheimtipp.

Hingehen!

Mehr dazu:

Turbostaat: Website& MySpace

Was: Vormann Flamingo – Turbostaat Cover-Band
Wann: Dienstag, 7. Oktober 2008, "KTS-übliche Zeit"
Wo: KTS
Eintritt: "KTS-üblicher Eintritt" (maximal 5€)
Achtung: Eintritt erst ab 18 Jahre

Turbostaat: Harm Rochel

Quelle: YouTube