Wo rockt's? The Weakerthans im Jazzhaus

Carolin Buchheim

Sie haben sich Zeit gelassen, die Weakerthans. Vier Jahre haben sie für ihr aktuelles Album "Reunion Tour" gebraucht, vor sechs Jahren waren sie zuletzt in Freiburg, in der Zwischenzeit gab es Veränderungen in der Band-Struktur. Aber alles ist wieder gut. Heute Abend kommt die kanadische Indierock-Band, die selbst Leute mögen, die sonst keinen Indierock mögen, ins Jazzhaus.



Die Weakerthans sind, und das wird in jedem Text über sie ad nauseam erwähnt, eine liebenswerte Band, die einen als Zuhörer vertrauensvoll durch die Melancholie des Lebens begleitet: Musik zum Verlieben, sich trennen, sich deshalb dazu betrinken, heulen, und dann vielleicht auch wieder glücklich sein.


Kein Wunder, dass ausgerechnet Tomte-Frontmann Thees Uhlmann die Band fanboyhaft verehrt und in diversen Songs, wie in "Walter und Gail" auf "die kanadische Band", und ihre "traurigen Lieder" verweist.

Als Support mit dabei ist Home-of-the-Lame-Mastermind Felix Gebhard, der zusammen mit John K. Samsons Ehefrau Christine Fellows auftritt.

Mehr dazu:



Was:
The Weakerthans (Support: Felix Gebhart – Home of the Lame – & Christine Fellows)
Wann: Freitag, 13. Juni 2008, 20 Uhr
Wo: Jazzhaus, Freiburg
Eintritt: 15 Euro (Vorverkauf), 18 Euro (Abendkasse)

The Weakerthans  - Civil Twilight

Quelle: YouTube