Wo rockt's? Shonen Knife im Teng

Gina Kutkat

Um eins gleich klarzustellen: Shonen Knife sind keine dieser frisch gegründeten asiatischen Spaßbands, die lustig-trashige Musik machen und dabei ihren japanisch-schrillen Stil zur Schau stellen. Das Punk-Pop-Trio aus Osaka gibt es immerhin schon seit 30 Jahren. Am Freitag kommt die Band ins Teng.

1981 gründete Naoko Yamano mit ihrer Schwester und einer Freundin die Girlband, als Inspiration dienten ihr damals keine Geringeren als The Ramones.


Neben denen waren aber auch die Beach Boys, die Shangri-Las, der Motown-Soul und der Heavy Metal gemeinsamer musikalischer Nenner. 15 Alben, unzählige Tourneen mit Sonic Youth, BMX Bandits oder The Breeders, vier verschlissene Bandmitglieder und Fans auf allen Kontinenten der Erde, darunter auch die verstorbenen Kurt Cobain und John Peel: So lautet die Band-Bilanz zum 30-jährigen Bestehen.

Im Juni ist ihr neuestes Werk "Free Time" erschienen. Der Sound ist immer noch zuckersüß, zugleich aber auch – ein echtes Kunststück – muskulös und rockig. Sogar ein Techno-Track ist dabei.

Shonen Knife - Twist Barbie

Quelle: YouTube
[youtube u25__HY4XwE nolink]

Shonen Knife - Daydream Believer

Quelle: YouTube
[youtube H9RAbi2xEvo nolink]

Shonen Knife - It's a new find

Quelle: YouTube
[youtube astKY3mmDVI nolink]

Mehr dazu:

Was: Shonen Knife
Wann: Freitag, 26. August 2011, 21 Uhr
Wo: The Great Räng Teng Teng   [Bild: Promo]