Wo rockt's? Rock im Zelt im Münstertal

Katharina Wenzelis

"Ein Konzert in einem Zelt mitten im Schwarzwald, da kommt eine besondere Stimmung und Atmosphäre auf!" sagt Rock-im-Zelt-Mitorganisator Timo. Kommenden Freitag findet die Konzert- und Party-Sause im Münstertal zum dritten Mal statt. Und auch diesmal gibt's tolle Bands aus der Region, für die sich die Fahrt ins Tal lohnt.

In ihrer noch überschaubaren Geschichte haben sich die Rock im Münstertal-Partys zu echten Highlights des Münstertäler Partykalenders entwickelt; bis zu 500 Leute feierten bei den vergangenen Konzerten mit. Auch am Freitag dürfte es wieder ausgelassen dahergehen, wenn vier Bands aus der Region das Zelt zu rocken planen.


Dabei sind Underpaid aus Stuttgart, die einen zeitgemäßen Alternative-Sound pflegen und ihr neuestes Album "A trip to nowhere" vorstellen werden; Screwloose aus Staufen machen Musik fern von festen Genre-Definitionen, nach Selbstangabe irgendwo zwischen "Punk-Rock, Crossover und Funk".

Mit dabei sind außerdem zwei Freiburger Bands: die Indie-Band Alte neue Tricks (Ex-Jackie Cola) und die Garagenpopper [die Leute]. Letztere sind mittlerweile Stammgäste im Münstertal. Und Fans der Veranstaltung. "Und zwar nicht nur, weil das Bier sensationell günstig ist", sagt [die Leute]-Drummer Bonzo."Das Ganze findet auch noch in malerischer Umgebung statt und die Stimmung ist immer wieder super."

Wer nach den Konzerten noch nicht ausgerockt sein sollte, der wird im Anschluss auf der After-Show-Party vom Freiburger DJ-Team Gute Musik, die sonst im Jazzhaus und im Ruefetto anzutreffen sind, mit Indie-Tanzmusik versorgt.

Mehr dazu:


Was:
Rock im Zelt
Wann: Freitag, 5. September 2008, 19:30 Uhr
Wo: Sportgelände Obermünstertal
Eintritt: 4 Euro
Wie: mit dem Zug bis ins Münstertal und weiter mit dem Bus Richtung Sportplatz, Spielweg.