Wo rockt's? Pro-Pain, Wir und The Stout

Carolin Buchheim & David Weigend

Heute gibt's einen Dreifach-Wo rockt's-Tipp, den heute Abend gibt es - zusätzlich zum Gig von Blumentopf-Roger im Jazzhaus - gleich drei spannende Konzerte in Freiburg: die Metalcorer Pro-Pain im Atlantik, Ska mit The Stout in der Freiburg Bar und die Local-Heroes Wir im Klub Kamikaze.



Pro-Pain im Café Atlantik



Für Schmerzen kein Ende in Sicht: Die Band Pro-Pain aus New York hat vor einem Monat das elfte Studioalbum "No End in Sight" veröffentlicht. Der bekannte Hit der Band heißt "Foul Taste of Freedom", stammt aus dem Jahr 1992.

Die gute oder wahlweise schlechte Nachricht: Seitdem hat sich bei ProPain musikalisch im Grunde nichts verändert. Manche nennen den Stil Metalcore, eine Mischung aus Metal und Hardcore. Da stehen dann also vier Männer mit Glatze und Bart auf der Bühne, machen einen stampfenden, nicht allzu schnellen Beat, spielen harte, raffinierte Riffs und geben den stumpfen Darwinismus des New Yorker Ghettos zum Besten: "Nur die Starken überleben."

Einige Fans haben Probleme mit Pro-Pain, da das Quartett gute Freundschaft zu den Böhsen Onkelz pflegte und oftmals als Vorband für die Onkelz auftraten. Schon beim letzten Atlantikgig coverten Gary Meskil und Kollegen den Onkelzsong "Terpentin"; Stephan Weidner, Bassist der aufgelösten Onkelz, tritt als Gastmusiker auf "No End in Sight" in Erscheinung.

Pro-Pain allerdings mit rechtem Gedankengut in Verbindung bringen zu wollen, ist Schwachsinn. Die Schmerzbefürworter sind einfach nur hart. So wie das Leben manchmal auch.

Mehr dazu:

Pro-Pain: Website& MySpace

Was: Pro-Pain (Support: The Score & eine weitere Band)
Wann: Donnerstag, 25. September, 21 Uhr
Wo: Café Atlantik

The Stout in der Freiburg Bar



Aus der Steiermark kommen die sieben jungen Herren, die The Stout sind. Zusammen praktizieren sie das, was man gemeinhin Ska-Pop-Punk nennt. Reichlich Bläser, Rhythmus zum hupfen und mehrstimmiger Boy-Gesang.

Ganz So toll wie unsere Lahrer Lokalhelden von No Authority hören sichdie Jungs auf ihrer MySpace-Seite zwar nicht an, aber Spaß kann man bei ihrem Sidestream-Gig in der Freiburg Bar garantiert haben. Und hüpfen sicher auch.

Mehr dazu:

Was: Sidestream Konzert mit The Stout; After-Show-Party mit Deejake Hurricane
Wann: Donnerstag, 25. September 2008, 21:30
Wo: Freiburg Bar
Eintritt: 2 Euro

Wir im Klub Kamikaze



Die Band Wir, das sind Nico, Robin und Simon, drei ehrgeizige junge Musiker aus Endingen die deutschsprachigen PopRock mit wirklich guten Texten machen. Mehr als 50 Gigs in ganz Deutschland hat das Trio in diesem Jahr schon gespielt und geplant sind noch weitere 40, darunter Supports vor Revolverheld oder den Kilians.

Im April brachten die drei ihre aktuelle Platte raus, mittlerweile ist das gute Stücl so gut wie ausverkauft. Kein Wunter. Mit dabei im Kamikaze heute Abend: Irie aus Freiburg.

Mehr dazu:


Was:
Wir (Support: Irie)
Wann: Donnerstag, 25. September 2008, 20:30 Uhr
Wo: Klub Kamikaze