Wo rockt's: Pandoras Box im Slow Club

Carolin Buchheim

Experimentelle Popmusik aus Deutschland? Ja, bitte! Genau die macht die Band Pandoras Box. Heute mittag hat das Quintett bei Flight 13 bereits einen feinen kleinen Akustik-Gig gespielt, heute Abend sind sie im Slow Club.

Wie quasi jede interessante Band aus Deutschland kommen Pandoras Box so richtig aus der Provinz: aus Geisenhausen in Niederbayern, irgendwo in der Nähe von Landshut. Im ersten Moment mag das einem komisch vorkommen, aber wenn man länger drüber nachdenkt, fallen einem gleich weiter experimentelle Pop-Bands aus Bayern ein: The Notwist und Freunde aus Weilheim, natürlich, und Slut aus Ingolstadt.


Und nicht nur geographisch, auch vom Sound her ist das eine gute Gesellschaft für Pandoras Box: auf dem üppig arrangierten Debütalbum 'Monomeet' gibt's vielschichtige Gitarren mit Frickeleien dazwischen, ein bisschen Melancholie, ein bisschen Schweben über den Dingen und auch ein bisschen, ja, Rock, oder so. Ein faszinierendes Album einer sympathischen Band, die heute abend sicher auch ein schönes Konzert spielen wird.

Pandoras Box - Golden Spoon



Quelle: Vimeo


Pandoras Box - Virtual Sun

Quelle: Vimeo


Mehr dazu:

Was: Pandoras Box (davor und danach DJ Cheeky Mon.Key)
Wann:
Samstag, 26. Februar 2011, Einlaß: ab 21:30 Uhr; Konzertbeginn: 22:30
Wo: Slow Club, Haslacher Straße
Eintritt: 7 Euro


Noch mehr Ausgeh-Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalender beim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.