Wo rockt's? Masha Qrella im White Rabbit

Carolin Buchheim

Morr Music ist eins dieser tollen Plattenlabels, bei denen man eigentlich ohne Vorhören jede Veröffentlichung kaufen kann. Genau deswegen kann man eigentlich auch ohne Vorhören zu allen Konzerten von Morr-Künstler gehen. Zum Beispiel heute Abend zu Masha Qrella ins White Rabbit. Wer doch vorhören will, der kann das am Nachmittag beim Umsonst-Akustik-Gig im Flight 13 tun.

  Masha Qrella spielt in gleich drei tadellosen Bands : während es bei NMFarmer auch schon mal angenehm kompliziert und zackig dahergeht, wird bei Contriva und Mina aus vielen zarten Bestandteilen zwischen Akustik und Synthetik ein ganz eigener Sound ganz ohne Gesang gemischt; avantgardistisch, aber keineswegs unnahbar.

Drei Alben hat Masha schon solo veröffentlicht, zuletzt im vergangenen Sommer "Speak Low"
. Darauf sind ihre Versionen von Klassikern von Kurt Weill und Frederick Loewe. Die Songs kommen ganz ohne die Theatralik der Originale daher, und klingen, sprälich instrumentiert, kein bisschen nach Musical und Show, sondern einfach nur nach Masha Qrella. Und dabei manchmal ein bisschen unbeholfen, manchmal ein bisschen melancholisch.


Masha Qrella - I want you to know

Quelle: YouTube
[youtube tw__SWwaOCs nolink]  

Mehr dazu:

Was: Masha Qrella
Wann: Montag, 16. November 2009, 20 Uhr
Wo: White Rabbit

Was: Instore-Gig Masha Qrella (Akustik)
Wann: Montag, 16. November 2009, 17 Uhr
Wo: Flight 13, Stühlingerstraße 15
Eintritt: frei