Wo rockt's? Live In The Living: Wohnzimmerkonzert im Rieselfeld

Gina Kutkat

Zum dritten Mal findet in Freiburg die Wohnzimmer-Konzertreihe "Live In The Living" statt. Diesmal spielen die Bands We Invented Paris, der Künstler Bernhard Eder und Lambs & Wolves ein intimes und akustisches Konzert in einem Wohnzimmer im Rieselfeld. Live-Musik, hautnah und in heimeliger Atmosphäre - das sollte man sich nicht entgehen lassen.


Das Konzept, Musiker in einem privaten Wohnzimmer vor Publikum spielen zu lassen, stammt aus Holland und ist dort seit 2002 sehr erfolgreich. Jeweils 15 Minuten spielen die Künstler ganz nah vor ihrem Publikum: unverstärkt, ohne Effekte, ohne Absperrband.


Wer dabei sein will, muss sich vorher anmelden! Das Konzert fängt pünktlich um 19.30 Uhr an. Die Wohnungstür öffnet sich um 19 Uhr.

Die Künstler


We Invented Paris
ist ein europäisches Künstlerkollektiv um den Schweizer Singer-Songwriter Flavian Graber, das mit schönem Gitarren-Indie-Pop verzaubert. Pünktlich zum Herbstanfang haben sich die Musiker in akustischer Besetzung auf Reise begeben, die sie in gemütliche Wohnzimmer, verwegene Hinterhöfe und kleine Cafés führt.

Ins Wohnzimmer werden sie verwobene Gitarren- und Gesangslinien, ein indisches Harmonium, dezente Percussions und ihren ständigen Tourbegleiter - das Grammophon - mitbringen.

We invented Paris - Iceberg

Quelle: YouTube
[youtube 4D9GkJZ_gV4 nolink]

Die Folkpop-Band Lambs & Wolves hat ebenfalls eine Vorliebe für ausgefallene Klangobjekte. Neben klassisch-akustischem Instrumentarium sind auch Instrumente wie Akkordzither und Melodika in ihre Arrangements eingewoben.

Die Musiker aus Waldshut haben ihre EP "The Light" komplett im eigenen Schlafzimmer aufgenommen. Zu hören sind fragile, melancholische Songs mit Klavier, Gitarre, Violine und Harmoniegesang. Die drei Jungs orientieren sich an Vorbildern der amerikanischen Neo-Folk-Szene wie Great Lake Swimmers, Horse Feathers und Bon Iver.

Lambs & Wolves-Memories of a Winter Day Part II

Quelle: YouTube
[youtube aSMysJYGeoA nolink]

Auch der österreichische Künstler Bernhard Eder passt mit seinen zurückgenommenen Arrangements und seinem introvertierten Gesang gut ins Programm der Wohnzimmer-Konzerte. Seine Songs lassen keine Distanz zu, sie nehmen den Zuhörer eher tröstend in den Arm. Auf seinem Album "Tales From The East Side" versammeln sich klassische und zeitlose Popsongs, die auch international funktionieren könnten.

Balcony TV - Bernhard Eder - Hold me tight

Quelle: YouTube
[youtube t2-r54T9bPw nolink]  

Mehr dazu:

Was: Live in the Living mit We Invented Paris, Bernhard Eder, Lambs & Wolves
Wann: Montag, 15. November, Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr
Wo: c/o Daniuk, Maxim-Gorkij-Straße 13, 79111 Freiburg
ACHTUNG! ANMELDUNG: elena@liveintheliving.de
Eintritt: 13 Euro (inklusive Getränke)