Wo rockt's? KickinAssRecords Release-Party in der MensaBar

Gina Kutkat

Kickin What? Kickin Ass! Das süddeutsche Label KickinAssRecords wurde im Sommer 2008 gegründet und tritt dem Rest der Welt seitdem mit Hilfe eines Band-Kollektivs kreativ in den Allerwertesten. Morgen Abend präsentiert KAR sich und seine Bands im Rahmen einer Label-Release-Party in der MensaBar.


Die Devise des Labels lautet: "Wir sind nicht kommerziell, alles läuft ehrenamtlich und zum Selbstzweck." KickinAssRecords vereint Künstler verschiedener stilistischer Ausrichtungen, deren Schwerpunkt meistens auf alternativem Rock'n'Roll und Indie-Sound liegt.


Mit der Label-Release-Party in Freiburg soll der Bandaustausch zwischen den süddeutschen Städten gefördert werden. Am Samstag Abend spielen sechs Bands aus folgenden fünf Städten in der MensaBar: Plochingen, Heilbronn, Göppingen, Freiburg und Kirchheim.

Surplus, Father Ed, Tetra-Pack, Pilot, My Angry Pony und Joe Blob bestreiten den Konzertabend und präsentieren die unterscheidliche Klangpalette des Labels. Surplus werben mit solidem Indie-Rock, Father Ed werden als Protagonisten des Art of noise tituliert und Tetra-Pack ketten die Stile Indie, Garage, Punk und Roll musikalisch ineinander.

Gegen 11 Uhr wird es in der MensaBar dann elektronischer: Pilot präsentieren ihre neue EP "Halbstark" und spielt mit programmierten Beats und fetten Gitarren eine Mischung aus Rock, Stonerock und Electro.

My Angry Pony nennen ihre Musik - passend zum Label - "Tanzbarer Satire KickinAss Rock'n'Roll". Die Jungs würzen ihren wilden Rock mit Reggae, Jazz, Electronic, Dance, MeloEmo und Headbanging-Mucke.

Zwischen diesen fünf Bands gibt es während der Umbaupausen akustische Live-Musik von Joe Blob und dem Drummer von Tetra-Pack.

Mehr dazu:

Was: KickinAssRecords.de Label-Release-Party
Wann: Samstag, 31. Januar 2009
Wo: MensaBar Rempartstraße
Eintritt: 7 €, 4 € ermäßigt