Wo rockt's? Freiburg Tapes Release-Party im Jazzhaus

Gina Kutkat & David Weigend

Das sind sie: Die 15 besten Songs von Freiburger Bands aus den vergangenen zwei Jahren. Eine achtköpfige Jury kürte die Siegertitel in einem anonymen Songwettbewerb und Jazzhaus Records veröffentlichte sie allesamt auf der Regio-Kompilation Freiburg Tapes Vol. 4. Morgen Abend treten 13 der 15 Bands bei der Marathon-Release-Party im Jazzhaus auf.



Die Kompilation Freiburg Tapes Vol 4 ist fertig. Der Wettbewerb mit anschließender CD-Veröffentlichung findet nach den Jahren 2002, 2004 und 2006 bereits zum vierten Mal statt. Bei der Release-Party morgen Abend treten die Bands nacheinander auf und spielen neben ihrem Siegertitel noch zwei weitere Songs. Den Umbau zwischen den einzelnen Acts will die Technik-Crew in rekordverdächtigen fünf Minuten bestreiten. 


Im Zwei-Jahres-Schritt sucht Multicore- Freiburg  - eine Initiative für Livemusik - die besten Stücke von Freiburger Bands, der Wettbewerb ist anonym: Ausschlaggebend sind allein die Songs und nicht der Bekanntheitsgrad einer Band. 55 Titel wurden eingereicht, 21 schafften es durch Mehrfachnennung der Jury in einen Pool, der wiederum auf 15 Titel reduziert wurde. Die Gewinner-Songs und ihre Bands (die Reihenfolge entspricht nicht der Platzierung im Wettbewerb):

No Authority



Schon die Namensaufzählung der Bandmitglieder von No Authority würde zwei ganze Zeilen benötigen, denn die Skapunks machen zu neunt Musik. Also den vorgesehenen Platz lieber mit Musik füllen. Neben den klassischen Band-Instrumenten Gitarre, Bass und Schlagzeug steht bei No Authority noch eine vierköpfige Bläsertruppe (Trompete, Tenor-und Baritonsaxophon, Posaune) mit auf der Bühne. Mit "Simple Solution" sind die Jungs auf der CD vertreten. Zweistimmiger Gesang, fröhliche Bläser und ein Beat zum Tanzen schrauben den Gute-Laune-Faktor nach oben.

The Pleasure



Beatles-Fans aufgepasst: Wer sich ein bißchen Fab-Four-Nostalgie ins Wohnzimmer holen will, der kaufe sich das Anfang November erschienene Album "Travel Inside" von The Pleasure. Zum einen stammt die Cover-Zeichnung von keinem Geringeren als Klaus Vormann, der 1966 auch das Cover für das Beatles-Album Revolver entwarf. Zum anderen spielen Jens Kreuzer, Volker Eck und Ralf Paske seit 1995 feinen Britpop, der an alte Zeiten erinnert und gleichzeitig im Hier und Jetzt stattfindet. Schon 2002, 2004 und 2006 waren sie bei Freiburg Tapes dabei. "Sorry Ingo" heißt ihr Beitrag zu Vol. 4, ein flotter Popsong im Indie/Alternative-Anzug.

Rock Rainer



Die Welt wäre nach Ansicht der sieben Bandmitglieder viel einfacher, wenn alle echten Rocker Rainer heißen würde. Um das Leben ein bißchen kompliziert zu gestalten, nannte sich die Freiburger 80er-Actionfilm-Hip-Hop-Gruppe einfach so - also RockRainer -  und ist unter diesem Namen auf einer Mission unterwegs. Karl Lauer, Sarah Jewo, Stony Marshall, Clark Cable, Edelprolet, Flowmeister, Timo Beil und Goleo bringen neben funkigem Hip Hop auch Action, Explosionen und dumme Sprüche unter die Leute. Ihr Freiburg-Tapes-Song "Beweg!" ist ein lustiger Rapsong, der das Thema aus "I Like The Way You Move it" klaut: Ich mag den Weg du bewegst.

Wilson



Solide Rockmusik nennt man das, was die Jungs von Wilson produzieren. Seit 2006 rocken Wilson, Captain, Charles und Tosch gemeinsam durch die Region und spielten unter anderem als Support von Reamonn. Mit dem Song "Fire" sind sie unter die ersten Plätze der Freiburg Tapes-Kompilation gekommen. Eine ruhige Rocknummer mit schönen Vocals und einem dramatischen Refrain.

[Die Leute]



Auch die Leute von [Die Leute] sind keine Freiburg Tapes- Jungfrauen mehr. Nach "Halt Mich Fest" (2004) und "Wie wir sind" (2006) sind sie zum dritten Mal dabei. "Polaroid" heißt das Stück auf dem diesjährigen Sampler. [Die Leute] machen deutschsprachigen Erwachsenen-Indie-Pop-Rock, den aber bestimmt auch Jüngere hören dürfen. Schnörkellos, frisch und eingängig beschreiben die fünf Freiburger Herren ihren Sound. Sie mögen schöne Melodien, Rock'n'Roll und gute deutsche Texte, bei denen man sich für Sänger Tom nicht fremdschämen muss. "Polaroid" ist ein Pracht-Exemplar dieser Sorte Musik.

The Trial



Neben The Pleasure die einzige "The-" Band im Wettbewerb. The Trial formierte sich schon 1985 als Musikprojekt, nach einigen personellen Wechseln besteht die aktuelle Band seit 2003 aus Alabay, mik@, Pfeuti und Orphreusis. Ihre Musik ist in der Stil-Schublade des New Wave beheimatet und mit viel Synthesizern und Computersounds bestückt. Ihr Teilnahmesong "Üc Küp" klingt türkisch, verrückt und nach viel musikalischer Liebe zum Detail.

Fed Up 74



Fed Up 74 kommen aus Portugal und leben seit gut zwei Jahren in Freiburg. Im Juli veröffentlichten sie ihre EP "What To Do?", fünf eingängige Punk-Pop Stücke mit englischen Texten. Zurzeit feilen JoP, Cupido, Robert und HimSelf an neuen Songs für ihr Debutalbum. Fed Up 74 gewannen den Music-Star(t)-Contest 2007 nahmen bei Rampe 08 teil und waren auf vielen Konzerten in der Regio unterwegs. Mit dem Song "What To Do?" sind sie nun auf der Freiburg-Tapes-Kompilation dabei. Eine straighte Punkpopnummer, die mit einer energischen Show serviert wird.

Cornerstone



Cornerstone sind mit der bluesigen Rocknummer "I'll Be Walkin" am Start. Im Januar überzeugten sie die Jury und belegten den ersten Platz des Rampe 08 Wettbewerbs im Jazzhaus. Marc Mayer, Simon Hotz, Daniel Kiefer und Benjamin Gaiser spielen erdigen Rock mit Jazz-, Reggae- und Skaelementen, der vor allem live super funktioniert. Sie lassen die Altrocker raushängen, ohne altbacken zu klingen und präsentieren ein Arrangement, bei dem nie Langeweile aufkommt.

Sonic Total



Auch die Band Sonic Total nutzte den Bandwettbewerb Rampe 08 als Sprungbrett. Zwar belegte die Rock-Rap-Gruppe damals nur den dritten Platz, doch für die Mehrheit des Publikums waren sie die Nummer 1. Kurze Zeit später waren Sonic Total die glücklichen Auserwählten und wurden ZMF-Tourband.

Viel Live-Erfahrung und ein paar Monate später präsentieren sie sich nun auf der Freiburg Tapes CD mit ihrem "Lied für dich". Ein Liebeslied mit starken Lyrics, die für die Liebe kämpfen - langsam und ruhig in den Strophen, schnell und rockig im Refrain.

WIR



"Ich habe mir die Einsicht in meinen Magen tätowiert" singt WIR-Sänger Nico in dem Song "Magentätowierung" - WIR's Beitrag zu den Freiburg Tapes. WIR sind unermüdliche, junge Musiker, die langsam erwachsen werden. Es vergeht kaum ein Monat, in dem es keine News von den drei Jungs aus Endingen gibt. Ob Rampe 08, Music-Star(t)-Contest 2007 und 2008, ZDF Fernsehgarten, School Jam oder Play Live: WIR nehmen alles mit, was sie kriegen können und gehen nebenbei noch auf Deutschlandtour. Auf ihrem neuesten Album "Einsichtartig" vereinen WIR harmlosen melodischen Punk mit deutschen Texten.

Was Bleibt



Auch die vier Jungs von Was Bleibt machen Popmusik mit deutschen Texten. Sänger und Songwriter Jonas Birthelmer entwickelte die ersten Songideen für ein Bandprojekt. Im Sommer 2007 tat er sich mit Sebastian Pietrowiak (Gitarre), Timotheus Kartmann (Bass) und Fabian Maier (Schlagzeug) zusammen und gründete die Band Was Bleibt. Starke Texte und wandlungsfähige Musiker erzeugen einen vielseitigen Sound, der sich nicht davor scheut, Neues auszuprobieren. Was Bleibt haben sich mit ihrem groovigen Song "Radio" für die Freiburg Tapes qualifiziert.

Virage Dangereux



In eine gefährliche Kurve (Virage Dangereux) legen sich Virage Dangereux schon mit dem Titel ihres Songs "Internationale Tourenwagengemeinschaft 800". Was das soll, wissen wohl nur die drei Musiker, die hinter dem Klamauk stecken. Der Text handelt von einem Mädchen, Dunkelheit und der SPD. Aber auch von Japanern, einem Omnibus nach Mauritius und allerhand weiteren Blödsinnigketen. Dominik Boll, Marc Klinger und Tom Selzer nennen sich eine Straßenkapelle, die sich im Punkrock zu Hause fühlt und in keinem Geringeren als sich selbst den Meister gefunden hat.

Ein Stück heile Welt



Ein Stück Heile Welt existieren seit dem Jahr 2000. Manuel Dachner, Konrad Bechler, Konrad Feldmeier und Stephan - der Neue in der Band - musizieren, um der Wirklichkeit ein bißchen zu entfliehen in ihre heile Welt: Die Musik. Sie tun sich schwer mit Genres und Stilen. Jazz passt ganz gut, schließt aber zu viel anderes mit aus. Diskurspop trifft es etwas besser, aber die Sache noch nicht auf den Punkt. Am besten, man überzeugt sich vor Ort von ihren Livequalitäten und dem passenden Genre. Die Bands Blowfeld und Funk-a-Holix können aus zeitlichen Gründen nicht auftreten.

Mehr dazu:

Was: Freiburg Tapes Vol. 4 Release-Party
Wann: Donnerstag, 27. November 2008, 20 Uhr
Wo: Jazzhaus Freiburg
Eintritt: 8 Euro

No Authority
Web: Website & MySpacefudder.de: Badische Band-Namenskunde (30): No Authority
The Pleasure
Web: Website& MySpacefudder.de: Badische Band-Namenskunde (46): The Pleasure
Rock Rainer
Web: Website & MySpace
fudder.de: Badische Band-Namenskunde (27): Rock RainerWilson
Web: MySpacefudder.de: Badische Band-Namenskunde (51): Wilson

[Die Leute]
Web:
WebsiteMySpacefudder.de: [Die Leute] - Video Total Original

The Trial
Web:
Website & MySpacefudder.de: Badische Band-Namenskunde (52): The Trial

Fed Up 74
Web:
Website & MySpacefudder.de:Fed Up 74: Wenn Portugiesen Freiburg rocken
Cornerstone
Web:
Website
fudder.de: Badische Band-Namenskunde (47): Cornerstone

Sonic Total
Web: Website& MySpacefudder.de: Badische Band-Namenskunde (33): Sonic Total
WIR
Web: Website & MySpacefudder.de: Badische Band-Namenskunde (6): WIR
Was Bleibt
Web:
Website & MySpace
fudder.de: Badische Band-Namenskunde (35): Was bleibt

Virage Dangereux
Web: Website

Ein Stück Heile Welt
Web:
WebsiteMySpace 
fudder.de: Badische Band-Namenskunde (28): Ein Stück Heile Welt