Wo rockt's? Dub Tub Reggae Club

David Weigend

Heute beginnt im White Rabbit die Veranstaltungsreihe Dub Tub Reggae Club. Eingeladen sind alle Reggaefans, besonders Sängerinnen, Sänger und MCs - die dürfen das frei zugängliche Mikrofon ergreifen und bei einer Session mit der Begleitband Dub Tub ihr Talent zeigen.



 Zwischen den musikalischen Beiträgen der Freiburger Reggae-Sänger Jannis, White Lion, Papa Zodiac und Victor Morgan und den MCs der HipHop-Band SaunaClub Hinterzarten ist die Bühne frei für jeden, der etwas singen möchte. Ob einen Song oder gleich mehrere - die Dub Tub will den Sänger begleiten.


Vorraussetzungen:
  • man sollte seine Lieder spontan und ohne Probe mit der Band über Reggae-Instrumentals singen können
  • ebenso sollte man mit den gängigen Namen der Standard-Riddims vertraut sein, etwa Stalag, Real Rock und Truth and Rights; dies ist notwendig, um der Band schnell sagen zu können, welches Instrumentalstück man als Begleitung braucht
Wer vorher mit der Band üben möchte, könnte mittwochs zur Probe kommen. Mit der neuen Reihe wollen die Veranstalter den Besuchern öfters lokale und regionale Reggaekonzerte bieten. Die Session mit Band startet nach jamaikanischem Vorbild, also in lockerer Atmosphäre, die das frei zugängliche Mikrofon begünstigt.

Mehr dazu:

Web: White Rabbit Club & Dubtub

Was: Dub Tub Reggae Club

Wann: Donnerstag, 24. Juli, 21 Uhr; weitere Termine: 25. September und 5. Dezember 2008, ebenfalls um 21 Uhr

Wo: White Rabbit, Leopoldring 1-3, Unterführung Siegesdenkmal