Wo rockt's? Das Schlossbergfest

Dominic Rock

Nach einem Jahr Pause startet heute wieder das Schlossbergfest. Für die 27. Auflage wurde das Konzept abgespeckt. Wir haben alle Infos und das Rahmenprogramm für Euch zusammengefasst.




Gefeiert wird beim Schlossbergfest in diesem Jahr auf dem Kanonenplatz, dem darunter liegenden Spielplatz, im Kastaniengarten und am auf gleicher Höhe liegenden Wasserreservoir; in den Vorjahren waren auch das Restaurant Dattler und der Stadtgarten in das Schlossbergfest-Programm integriert.


Zu Pop, Rock & Jazz soll getanzt, gefeiert und geschlemmt werden; regionale und überregionale Bands sollen für das richtige Sommerflair sorgen und bei Einbruch der Dunkelheit werden zahlreiche Lichterketten für eine romantische Stimmung sorgen.

Das Programm

Donnerstag, 31. Juli 2008, jeweils ab 19 Uhr

Kanonenplatz: Chris Como (Bild rechts), Deutsch-Pop

  • Wasserreservoir: The Brothers, Rock,
  • Kastaniengarten: 19 Uhr Livit Trio, Rock, Pop & Cover
Freitag, 1. August 2008, jeweils 19 Uhr
  • Kanonenplatz: Touch Too Much, Cover-Music aus Pop, Soul & Funk
  • Kinderspielplatz: Funky Mixed Music
  • Wasserreservoir: The Brothers, Rock
  • Kastaniengarten: Poor Poets, Acoustic Beat-Pop & Cover
Samstag, 2. August 2008, jeweils ab 19 Uhr
  • Kanonenplatz: Touch Too Much, Cover-Music aus Pop, Soul & Funk
  • Kinderspielplatz: Funky Mixed Music
  • Wasserreservoir: Steven Bailey Band, Rock & Pop
  • Kastaniengarten: Mimmo di Lipari, Mediterraner Pop & Folk


Sonntag, 3. August 2008

ab 11 Uhr
  • Kastaniengarten: Frühschoppen mit Lederwix, Cover
jeweils ab 19 Uhr
  • Kanonenplatz: Helena Fix, Deutsch-Pop
  • Wasserreservoir: The Brothers, Rock
  • Kastaniengarten: Ray Austin & Friends, Jazz, Blues & Folk

Mehr dazu:



fudder.de:
Schlossbergbähnle im Zeitraffer