Wo rockt's? Das Donnerstags-Konzert-Dilemma

Carolin Buchheim & Julia Bauer

Am Montag bekam ich von meinem Freund Frank ein Mail mit der Betreffzeile: "Live-Tipps, frisch vom Melt (aus der Reihe 'Bitte Merken und unbedingt live gucken, wenn du die Gelegenheit hast')". Auf seiner Liste standen mit This will destroy you und Bonaparte gleich zwei Bands, die heute Abend in Freiburg spielen. Das Dilemma vollends komplett macht der immer wieder großartige Kim Kix von Powersolo, der heute ebenfalls ein Gastspiel in Freiburg gibt. Oh, wohin nur, wohin? fudder hilft bei der Entscheidungsfindung.



Bonaparte @ Café Atlantik


Als "Attention deficit disorder music" bezeichnen Bonaparte ihre Musik, und das ist ziemlich passend: Die Konzerte dieser, nunja, (Band ist irgendwie nicht das richtige Wort), Rotte seltsamer Menschen in (blutbeschmierten) Tierkostümen und Zirkus-Outfits haben ungefähr die Energie einer Kindergartengruppe Fünfjähriger mit ADHD, denen man seit zwei Wochen das Ritalin vorenthält.

"Durchatmen. Hinsetzen. Noch mal drüber nachdenken. Nein, wirklich, Bonaparte sind das nächste große Ding. Das, worauf die Welt gewartet hat. Kritische Musik zum Glücklichsein. Anspruch und Party. Nicht brav, nicht doof, nicht hässlich" urteilte ein Großstadtmagazin über die Band aus Berlin. Und das US-Musik-Magazin Spin war auch schon bei Konzerten zu Gast. Man könnte auch sagen: irgendwie wie Deichkind, aber tatsächlich anarchisch. Und dazu mit deutlich besserer Musik (nämlich Elektro-Trash-Punk mit 80's-Faktor) und Frauen in wenig Klamotten.

Wer soll da hingehen? Alle, die heute eine große Portion Spaß brauchen und mal wieder so richtig schwitzen wollen. Und erzählen wollen, bei den großen Festivals 2010, dass sie diese bizarre Band schon seit einem Jahr kennen, und schon mit ihnen getanzt und geschwitzt haben, damals im Café Atlantik, als sie noch kaum einer kannte

Mehr dazu:

 

Was: Bonaparte
Wann: Donnerstag, 23. Juli 2009, 21 Uhr
Wo: Café Atlantik
Eintritt: 13 Euro (Vorverkauf), 16 Euro (Abendkasse)
 

Bonaparte - Too much

Quelle: YouTube



This will destroy you @ White Rabbit


Aus Texas kommt hin und wieder auch mal was Gutes! Wie zum Beispiel This will destroy you.Bei dieser Band ist der Name Programm - mit Gitarren, Bass, Schlagzeug und Keyboard macht diese Band ihr Publikum, nunja, fertig. Und zwar so richtig. So, wie es nur wirklich guter Post-Rock kann.

Mit zurückgenommenen Arrangements und feinen Gitarrenmelodien geht es mit diesen vier Herren auf aufregende Post-Rock-Instrumental-Exkursionen, kurz bevor es dann ein Mogwai-eskes Gitarrenbrett vors Schienbein gibt. Und dann umgarnen sie einen wieder so, "bis man an einer ganz lieblichen Stelle das leise Knacken seines eigenen Herzens hört". Ganz klar Post-Rock Champions League.

Wer soll da hingehen? Alle Musik-Nerds, die bei einem Konzert mal wieder richtig staunen und baff sein wollen.

Mehr dazu:

 

Was: This will destroy you
Wann: Donnerstag, 23. Juli 2009, 20 Uhr Einlaß, 21 Uhr Beginn
Wo: White Rabbit
Eintritt: 10 Euro (Vorverkauf), 13 Euro (Abendkasse)
 

This will destroy you - Quiet

Quelle: YouTube


Hank Robot & The Loop Girl @ El.Pi


Kim Kix, hauptberuflich eigentlich Frontmann von Powersolo, hat mittlerweile so viele verschiedene Inkarnationen und Nebenprojekte, dass man sich sorgen machen muss, dass der gute langsam Multiple Personality Disorder entwickelt. Als Hank Robot mag er es schlicht: es geht um Worte und Musik. Ein Mann, eine Gitarre, eine Mundharmonika und eine Loopstation. Weniger Knurren, mehr Singen, mehr Herz. Und den einen oder anderen Country-Klassiker als Cover noch dazu.

Mit dabei ist Loop Girl, Maria Timm von Marybell Katastrophy, die im vergangenen Winter schon einmal beim Kim & The Cinders Gig Support-Dienste geleistet hat. Von ihr gibt's Zuckersüße geloopte Gitarre und eine Stimme "irgendwo zwischen Cat Power, Nina Nastasia& Scout Niblett".

Wer soll da hingehen?  Alle, die auf entspannte Absurditäten stehen, und Lust auf einen nur beinahe-klassischen Singer-Songwriter-Abend haben. Diesmal lässt Kim seine Klamottenbestimmt an.

 

Mehr dazu:

Was: Hank Robot & The Loop Girl
Wann: Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:30 Uhr
Wo: El.Pi

[Alle Bilder: Promo]

P.S. Die anderen Bands auf Franks Liste waren übrigens: