Wo rockt's? Christian Kjellvander und Boy Omega im White Rabbit

Carolin Buchheim

Christian Kjellvander ist Schwede. Seine Musik hört sich allerdings weniger nach Elchen und Fjorden an, sondern nach Mustangs und Cowboyboots. Kein Wunder, denn Kindheit und Jugend verbrachte er in Texas. Heute Abend bringt Christian Kjellvander seinen Alternative-Country-Folk-Sound ins White Rabbit. Und hat als Support Boy Omega dabei.



Christian Kjellvanders (ausgesprochen übrigens "Schjellwander") aktuelles Album I saw her from here/I saw here from her ist üppiger arrangiert als seine Vorgänger. Seine schmuckigen, melancholischen Songs, bei denen seine weiche und sonore Stimme im Vordergrund steht, haben einen volleren Gitarrensound, und intensivere Percussion verpasst gekommen; Das Ergebnis ist gefälliger College-Radio-Alternative-Rock mit Im-Winter-vor-dem Kamin-Kuschel-Faktor.




Als Support hat er Martin Gustafsson, Mastermind von Boy Omega dabei, der, diesmal als Solo-Act, die Songs seines im vergangenen Herbst erschienenen Albums "Hope on the Horizon" spielen wird.

Im Anschluß stellt sich das A-Street DJ Tag-Team hinter die Plattenteller. Sicher ein schöner Start ins Wochenende.

Mehr dazu:

Was: Christian Kjellvander (Support: Boy Omega, danach A-Streem DJ Tag-Team)
Wann: Freitag, 7. März 2008,
Wo: White Rabbit
Eintritt: 13 € (Abendkasse), 10€ (Vorverkauf)

Christian Kjellvander - Poppies and Peonies