Wo rockt's? Battle of the Bands im Café Atlantik

Carolin Buchheim

Selten trifft unsere Standard-Headline "Wo rockt's?" so gut zu, wie bei der besonderen Tanzveranstaltung, die es heute Abend im Café Atlantik gibt. Denn dort spielen die Beat-Band Montesas aus Kassel mit den Imperial Surfers aus Madrid. Halt. Sie spielen nicht miteinander, sondern gegeneinander. Ein Duell. Beim Battle of the Bands.


Die Montesas sind eine geradezu klassische Beat-Band mit charmantem, manchmal dreistimmigen Gesang und ein bisschen Shake, Twist und Shimmy. Zur Unterstützung haben sie heute Abend ihre Montesitas dabei, zwei noch viel charmantere, hüftschwingende junge Damen mit Rasseln in den Händen, die die Männer im Publikum zum Schwitzen bringen werden.


Angetreten wird gegen die - eigentlich natürlich befreundeten -  Imperial Surfers, die wunderbar tanzbare Instrumentalmusik im Stil amerikanischer Campus-Bands der späten 50er und frühen 60er Jahre machen.

Und wie sieht so ein Battle of the Bands überhaupt aus? Organisator Hank the DJ erklärt: "Iim fliegenden Wechsel werden die beiden Combos dem geneigten Zuschauer wilden Twist, ekstatischen Shake und rauhen Rock'n'Roll und Rockabilly um die Ohren hauen, dass dieser nur noch mit den Beinen schlackern kann. - Die Könige des HULLY GULLY treffen auf die Könige des HUNKA HUNKA!"

Ebenfalls mit von der Partie ist der  Gründer des legendären Kölner Underground-Schallplattenlabels Soundflat Records, DJ Traxman, mit dabei, und öffnet speziell für diesen Abend seinen Tonträger-Giftschrank.

Mehr dazu:

Was: Battle of the Bands
Wann: Freitag, 12. Juni 2009, 21 Uhr
Wo: Café Atlantik
Tickets: 9 Euro
Achtung: Kein Eintritt unter 18 Jahren!

The Montesas - Tricky Dicky

Quelle: YouTube