Wo rockt's? Al and the Black Cats im Walfisch

David Weigend

Den Gig dieser Rockabillychefs aus Michigan sollte man sich heute Abend nicht entgehen lassen. In der Szene sind die Drei absolute Stars und seit August 2007 non stop auf Tour. Man freue sich auf vielsagende Titel wie "Go go go!", "Phat Cat Boogie" und "Hell is the only Place".



Al and the Black Cats fauchen jung und hungrig: Tony "Tomcat" Cozzaglio ist 21, spielt Gitarre und singt;  Hugh "Hi Fli McFly" Skiffington ist auch 21, spielt Schlagzeug im Stehen und singt; Sgt. Eric Soules ist 23 und wird auch der Charles Mingus des White Trash genannt. Soules spielt Kontrabass und singt.


Entdecker, Vater, Begleiter und gelegentlicher Sänger der Band ist Al Krivoy, 57, der einst bei den berühmten Rockabillys musizierte. "Die Typen sind der Wahnsinn", sagt Veranstalter Mitch vom Walfisch.

Mehr dazu:

Was: Al and the Black Cats (Support: Blue Rockin)
Wann: Mittwoch, 30. Juli 2008, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr
Wo: Walfisch, Freiburg (Web)
Eintritt
: 2 Euro (Vorverkauf), 4 Euro (Abendkasse)